Neuer Mercedes-Konkurrent

Hyundai macht auf Luxus: Edelmarke Genesis startet in Deutschland, aber spart am Wichtigsten

SUV Genesis GV70
+
Charaktertyp: Der Genesis GV70

Toyota hat’s mit Lexus vorgemacht, jetzt etabliert auch Hyundai seinen Premium-Ableger Genesis hierzulande. Auf ein Händlernetz möchten die Koreaner allerdings verzichten.

München – Der südkoreanische Autohersteller Hyundai wird seinen Edel-Ableger Genesis im Sommer als eigenständige Premium-Marke auch in Deutschland einführen – und so gegen Mercedes und Co. antreten. In Asien und vor allem USA ist Genesis schon länger als separate Marke unterwegs. Hierzulande bieten die Koreaner bald die gut fünf Meter lange Luxus-Limousine G80 sowie dessen SUV-Variante GV80 an. Kurz darauf sollen die etwas kleineren Baureihen GV70 und G70 folgen, sowie ein auf den europäischen Kundengeschmack zugeschnittenes Modell. Noch für dieses Jahr ist außerdem die Einführung von drei Modellen mit Elektro-Antrieb geplant.

Der Aufbau eines großen Händlernetzes ist nicht vorgesehen, vielmehr will man die Autos online vertreiben und die Marktpräsenz mit schicken Showrooms in Metropolen wie etwa München flankieren. Außerdem soll ein „Personal Assist“ den Kunden betreuen, der Services und Werkstattbesuche sowie die Fahrzeugabholung Terminen organisiert. Ob das Konzept aufgeht, oder ob Hyundai hier an der falschen Stelle spart, muss sich zeigen: Anders als in den USA schätzen deutsche Kunden den persönlichen Kontakt zu einem Händler um die Ecke. Lesen Sie die komplette Geschichte zum Deutschlandstart des neuen Mercedes-Konkurrenten Genesis auf 24.auto.de*. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare