Hybrid aus Auto und Helikopter

Innovation auf drei Rädern: Das erste fliegende Luxus-Auto der Welt

Einfach losdüsen, beschleunigen – und abheben: Mit diesem innovativen Flitzer können Sie sich endlich den Traum vom Fliegen erfüllen.

Sie fahren in den Urlaub, durch eine wunderschöne Landschaft – wer träumt da nicht, wie schön es wäre, diese mal aus der Vogelperspektive zu sehen? Mit dem ersten fliegenden Auto seiner Art ist das keine Zukunftsmusik mehr. Der Pal-V Liberty, der jetzt auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde, macht es möglich.

Hybrid aus Auto und Helikopter - mit 180 Sachen am Boden und in der Luft

Der rote Flitzer ist nämlich eine Mischung aus einem Dreirad-Auto und einem Helikopter. Das heißt konkret: Das kuriose Fahrgestell hat nicht nur eine Art Cockpit, sondern kann während der Fahrt seine zwei Propeller ausklappen, um in die Lüfte zu steigen. Praktisch: Diese können jeweils vorne (Druckpropeller für den Vorwärtsschub) sowie nach oben (freidrehende Hubschraube für den Auftrieb) ganz nach Belieben ausgefaltet werden.

Auch interessant: Seltener Ferrari kommt jetzt unter den Hammer - für diese Sensationssumme.

Doch es erwarten Neugierige noch weitere Besonderheiten: So soll der Pal-V Liberty eine Höchstgeschwindigkeit von 180 Kilometer pro Stunde erreichen können – und das am Boden wie auch in der Luft. Außerdem kann er von 0 auf 60 km/h in weniger als acht Sekunden beschleunigen. Das Fahrgefühl soll ähnlich dem beim Motorradfahren sein: Für Ungeübte können sich also Kurven schon schwierig gestalten, da der Wagen etwas schlingern kann.

Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert. Wissen Sie, wer es ist?

Sonderausgabe: Nur 90 Stück auf Lager - für 500.000 Euro

Doch erst einmal in der Luft, ist davon nichts mehr zu merken: Der Hybrid kann sogar eine Reichweite von 350 bis 500 Kilometer abdecken – so bleibt genug Zeit, um das ultimative Flugerlebnis zu erfahren. Doch wer nun Lust bekommen hat, der muss schnell zugreifen.

Es soll nämlich nur 90 Pionierausgaben geben – und jedes einzelne Exemplar ko stet stolze 600.000 US-Dollar (fast 500.000 Euro). Die Sportvariante ist dagegen "etwas günstiger" – sie ist bereits für 400.000 Dollar (circa 300.000 Euro) zu haben. Wer sich einen ergattern kann, braucht allerdings noch ein wenig Geduld: Die Fahrzeuge sollen erst 2019 ausgeliefert werden.

Erfahren Sie hier alle Auto-Trends und -neuheiten vom Genfer Autosalon 2018.

jp

Kühlschrank, TV & Co: In diesem Luxus-SUV könnte man wohnen

Der neue Range Rover SV Autobiography ist noch luxuriöser als der Vorgänger.
Der neue Range Rover SV Autobiography ist noch luxuriöser als der Vorgänger. © Land Rover
Den SV Autobiography gibt es auch als Plug-in-Hybrid.
Den SV Autobiography gibt es auch als Plug-in-Hybrid. © Land Rover
Im Fond befinden sich zwei Executive-Sitze mit Hot-Stone-Massagefunktion.
Im Fond befinden sich zwei Executive-Sitze mit Hot-Stone-Massagefunktion. © Land Rover
Die Bedienung des Range Rover ist kinderleicht und funktioniert größtenteils per Knopfdruck.
Die Bedienung des Range Rover ist kinderleicht und funktioniert größtenteils per Knopfdruck. © Land Rover
Er lässt sich ganz einfach per Knopfdruck starten.
Er lässt sich ganz einfach per Knopfdruck starten. © Land Rover
Zwischen den Rücksitzen lassen sich Weinflaschen in einem Kühlfach lagern.
Zwischen den Rücksitzen lassen sich Weinflaschen in einem Kühlfach lagern. © Land Rover

Rubriklistenbild: © Facebook / RoadshowAutos (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesen

H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen
H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen
Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz
Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit diesen Hausmitteln
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit diesen Hausmitteln
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen

Kommentare