Hybrid-Limo: Der neue Kia Optima Hybrid

Kia Optima Hybrid
1 von 9
Für Europa elektrisch: Der neue Kia Optima. 190 PS leistet die 4,85 Meter lange Limousine.
Kia Optima Hybrid
2 von 9
In 9,4 Sekunden von null auf Tempo 100. Spitze fährt der Hybrid 192 km/h. Die Preise beginnen für den Kia Optima Hybrid bei 29.990 Euro.
3 von 9
Der Verbrauch liegt laut Kia bei 5,4 Liter pro 100 Kilometer CO2: 125 Gramm).
4 von 9
Zum Anfahren benutzt der Kia Optima Hybrid den Elektromotor (bis maximal 100 km/h). Bei höheren Geschwindigkeiten aktiviert ein Anlassermotor (Hybrid Starter Motor/Generator, HSG) den Benziner, der nun – nach Schließen der Kupplung – den Antrieb der Limousine übernimmt.
5 von 9
Der Kia Optima Hybrid ist mit einer Lithium-Polymer-Batterie ausgerüstet. Die koreanischen Autobauer geben darauf sieben Jahren Garantie (150.000 Kilometer).
6 von 9
Cockpit Kia Optima Hybrid
7 von 9
Zur Top-Version gehören Xenon-Scheinwerfer, Vollleder-Sitzbezüge, elektrisch einstellbaren Beifahrersitz, Sitzheizung hinten und ein Reifendruck-Kontrollsystem. auch ein Panoramadach ist gegen Aufpreis zu haben.
8 von 9
Auch ein Panoramadach ist gegen Aufpreis zu haben.

Kia verpasst seinem Spitzenmodell einen Elektromotor: 190 PS leistet die 4,85 Meter lange Limousine. Die Preise beginnen für den Kia Optima Hybrid  bei 29.990 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.