1. tz
  2. Auto

Aldi Süd macht Schluss: Elektroautos können bald nicht mehr gratis laden

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Sonne tanken mit dem Strom vom Dach. Gratis Ladestation für Elektro-Autos beim Discounter Aldi Süd.
Bald nur noch schnell und nicht mehr gratis: Das Aufladen von Elektroautos bei Aldi Süd. © Rolf Poss/Imago

Schon seit 2015 bietet Aldi Süd die Möglichkeit, Elektroautos gratis zu laden. In wenigen Tagen ist Schluss damit. Immerhin wird das Aufladen weiterhin sehr günstig möglich sein.

Das Ladesäulen-Angebot von Einzelhandels-Geschäften ist ein geniales Konzept. Fahrer von Elektroautos werden dadurch angelockt, da sie ihr Fahrzeug während des Einkaufs aufladen können. Und die Anbieter profitieren davon, da die Verweildauer der Kunden im Geschäft dadurch höher ist und sie zudem öfter kommen. Lange war das Aufladen sogar völlig kostenlos, doch bei vielen Anbietern wird es nach und nach kostenpflichtig – so auch bei Aldi Süd. Mehrere Portale berichten, darunter efahrer.com, dass der Discounter im Juni ein Bezahlsystem an den Ladesäulen für Elektroautos einführt. Die gute Nachricht ist, dass das Laden sehr günstig sein wird.

Aldi Süd: So viel kostet Strom für Elektroautos ab Juni

Ab Juni wird das Aufladen an Ladesäulen bei Aldi Süd wie folgt bepreist:

Die Zahlung erfolgt direkt an der Ladesäule über EC-Karte, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay. Im Vergleich zu anderen Anbietern, zählt Aldi Süd damit zu den günstigsten. Wer sein Elektroauto beispielsweise an einer Ladesäule der Stadtwerke München auflädt, der muss schon 49 Cent pro Kilowattstunde zahlen – und das an der Normalladesäule.

Ladesäulen bei Aldi Süd sind nicht an Öffnungszeiten der Filialen gebunden

Mit der Einführung der kostenpflichtigen Ladesäulen fällt die maximale Ladezeit von höchstens einer Stunde weg. Außerdem können Fahrer von Elektroautos auch außerhalb der Öffnungszeiten von 6 bis 22 Uhr laden – auch an Sonn- und Feiertagen. Bei manchen Filialen soll es sogar 24 Stunden an sieben Tagen der Woche möglich sein.

Wo können Elektroautos weiterhin gratis geladen werden?

Tendenziell steigen immer Einzelhändler auf kostenpflichtige Ladesäulen um. Aktuell können Sie noch bei vielen Filialen der folgenden Anbieter gratis laden:

In der Regel ist das Laden nur während der Öffnungszeiten und nur maximal eine Stunde möglich. Eine gute Übersicht über die kostenlosen Ladesäulen finden Sie auf dem Portal goingelectric.de. Dort können Sie auf der Karte sehen, wo sich die nächste Ladestation befindet. (ök)

Bei Aldi aufgeladen? Teilen Sie es uns mit

Auch interessant

Kommentare