Elektrifizierung voraus

Lamborghini noch mal mit V12-Power – doch die Tage sind gezählt

Lamborghini Huracán STO, fahrend
+
Noch mit V10-Motor: der neue Lamborghini Huracán STO

Sportwagen-Extremist Lamborghini baut die letzten Autos, die nur mit V12-Motor fahren:. Die Zukunft der VW-Tochter wird elektrisch.

Sant’Agata Bolognese (Italien) – Der Fahrplan für die neuen Lamborghini-Modelle in diesem Jahr steht: Erst startet der Motorsport-Ableger Huracán Super Trofeo Omologato mit 640 PS starkem V10-Motor, dann folgen noch zwei neue Supersportwagen mit V12-Triebwerk. Doch die Ära der Modelle mit reinen Benzinmotoren läuft ab: Künftig dominieren Hybrid-Antriebe die Palette.

Das erste Modell mit Stecker wird im Jahre 2023 wohl der Power-SUV Urus sein. Auch Pläne, dem in die Jahre gekommenen Image-Träger Aventador per Elektro-Hilfe neues Leben einzuhauchen, gibt es bereits länger: Elektrische Vorderachse, V12-Sauger als Mittelmotor, dazu Allradantrieb und martialisches Design mit wohl mehr als 1.000 PS. 2024 später dürfte die Modellpalette elektrifiziert sein. Die ganze Geschichte zur elektrischen Zukunft von Lamborghini lesen Sie auf 24auto.de. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare