Auto Sedlmeier

So sieht der neue Mazda CX-3 aus

Auto Sedlmeier GmbH
1 von 12
Der Eindruck konzentrierter Energie, den der Grill hervorruft, setzt sich über das verchromte Flügelmotiv bis in die Scheinwerfer fort.
Auto Sedlmeier GmbH
2 von 12
Der neue Mazda CX-3, hier mit dem Verkaufsleiter Robert Kaemmesies. Ab 19. Juni erhältlich bei Auto Sedlmeier.
Auto Sedlmeier GmbH
3 von 12
Im Innenraum überzeugt der neue Mazda CX-3 mit ausgezeichneter Übersicht, einem flexibel nutzbaren Gepäckabteil mit 350 Litern Ladevolumen und einem durchdachten ergonomischen Konzept.
Auto Sedlmeier GmbH
4 von 12
Keine Illusion ist auch das hohe Qualitätsniveau, das in der hochwertigen Materialauswahl, den exklusiven Oberflächen und der sorgfältigen Verarbeitung zum Ausdruck kommt.
Auto Sedlmeier GmbH
5 von 12
Topwerte bei Schulter- und Beinfreiheit sowie der außergewöhnlich große Einstellbe-reich für den Fahrersitz lassen das Interieur so großzügig wirken wie in einem Fahrzeug eines höheren Segments.
Auto Sedlmeier GmbH
6 von 12
Der neue Mazda CX-3: Ab 19. Juni erhältlich bei Auto Sedlmeier.
Auto Sedlmeier GmbH
7 von 12
Der neue Mazda CX-3: Ab 19. Juni erhältlich bei Auto Sedlmeier.
Auto Sedlmeier GmbH
8 von 12
Der neue Mazda CX-3: Ab 19. Juni erhältlich bei Auto Sedlmeier.

Am 19. und 20. Juni hat Auto Sedlmeier Grund zum feiern: Der Mazda CX-3 feiert Premiere, und zum 5. Geburtstag als Mazda-Vertragshändler gibt es viele exklusive Angebote zum Verkaufsstart.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.