Transfogarasche Hochstraße

Mazda MX-5: Unterwegs in Rumänien

Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.
1 von 12
Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.
Auf unserer Testfahrt kamen uns nicht nur Autos entgegen, sondern auch immer wieder Pferdegespanne.
2 von 12
Auf unserer Testfahrt kamen uns nicht nur Autos entgegen, sondern auch immer wieder Pferdegespanne.
Je nach Interpretation ist der Dracula-Highway 90 oder 110 Kilometer lang.
3 von 12
Je nach Interpretation ist der Dracula-Highway 90 oder 110 Kilometer lang.
Egal wie lang die Strecke ist, am Straßenrand kann immer ein Zwischenstopp eingelegt werden, um etwas Verführerisches zu kaufen...
4 von 12
Egal wie lang die Strecke ist, am Straßenrand kann immer ein Zwischenstopp eingelegt werden, um etwas Verführerisches zu kaufen...
… z. B. frisch gegrillten Mais.
5 von 12
… z. B. frisch gegrillten Mais.
Die kurvige Strecke überrascht auch immer wieder mit tierischen Besuch.
6 von 12
Die kurvige Strecke überrascht auch immer wieder mit tierischen Besuch.
Aber dank seiner Wendigkeit umkurvt der Mazda MX-5 (fast) jedes Hindernis.
7 von 12
Aber dank seiner Wendigkeit umkurvt der Mazda MX-5 (fast) jedes Hindernis.
Und das zahlt sich auf der Transfogarasche Hochstraße erst richtig aus.
8 von 12
Und das zahlt sich auf der Transfogarasche Hochstraße erst richtig aus.

Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.

Auch interessant

Meistgesehen

50 Jahre Renault R12
50 Jahre Renault R12
Der BMW X6 erfüllt im Test alle Klischees
Der BMW X6 erfüllt im Test alle Klischees

Kommentare