Stufenheck-Modell

Mercedes A-Klasse kommt im Herbst auch als Limousine

+
Kleine klassische Limousine: Die neue A-Klasse bietet Mercedes ab Herbst auch als Stufenheck mit normalem Radstand an - im Bild die Langversion. Foto: Daimler AG

Auf der Peking Motor Show präsentiert Mercedes seine neue A-Klasse. Neben einem leicht überarbeiteten Design bietet die Stufenheck-Version ein neues Infotainment- und Bedienkonzept.

Peking (dpa/tmn) - Mercedes erweitert seine Kompaktklasse und bietet die neue A-Klasse künftig auch als Limousine an. In Deutschland kommt es mit konventionellem Radstand im Herbst in den Handel, teilte der Hersteller mit.

Das handliche Stufenheck-Modell feiert seine Premiere als Langversion auf der Peking Motor Show (29. April bis 4. Mai). Die Form ist zwar eigenständig und soll sich mit ihrer etwas strengeren Linienführung deutlich vom CLA unterscheiden, der als viertüriges Coupé auch weiterhin angeboten wird. Doch unter dem Blech nutzt die Limousine die gleiche Technik.

Das gilt dem Hersteller zufolge für die Assistenzsysteme genauso wie für das neue Infotainment- und Bedienkonzept MBUX mit freier Sprachsteuerung und die Motoren. In China sind das zunächst der neue 1,3-Liter mit Zylinderabschaltung und 100 kW/136 PS oder 120 kW/163 PS. Später folgt ein 2,0-Liter-Motor mit 140 kW/190 PS. In Deutschland soll es den Wagen dann aber genau wie das Schrägheck auch mit Dieseln geben, so Mercedes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das steckt wirklich hinter dem BMW-Logo
Das steckt wirklich hinter dem BMW-Logo
Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand
Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand
Das ahnen Sie nie: Der Opel-Blitz ist eigentlich kein Blitz
Das ahnen Sie nie: Der Opel-Blitz ist eigentlich kein Blitz
Das bedeuten die vier Ringe im Audi-Logo wirklich
Das bedeuten die vier Ringe im Audi-Logo wirklich

Kommentare