Genf 2017

Willkommen am Sonnendeck! Mercedes E-Klasse Cabrio

Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
1 von 11
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist das fünfte Mitglied in der E-Klasse Familie. Der offene Viersitzer mit Stoffverdeck orientiert sich an der Silhouette des E-Klasse Coupés. 
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
2 von 11
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist 4,83 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,43 Meter hoch.
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
3 von 11
Beim neuen Mercedes E-Klasse Cabrio lassen sich die Seitenscheiben komplett versenken.
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
4 von 11
Das Stoffverdeck beim Mercedes E-Klasse Cabrio lässt sich in 20 Sekunden, bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h, komplett öffnen und schließen.
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
5 von 11
Vier Personen haben im neuen Mercedes E-Klasse Cabrio Platz. 
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
6 von 11
Diamantgrill, Mercedes-Stern und LED-Scheinwerfer bestimmen die Front beim neuen Mercedes E-Klasse Cabrio.
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
7 von 11
An die Passagiere auf der Rückbank wurde beim Mercedes E-Klasse Cabrio auch gedacht: ein elektrisches Windschott lässt sich per Knopfdruck aktivieren.
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist da. Der offener Viersitzer mit Stoffverdeck garantiert Frischluft-Feeling.
8 von 11
Yachting-Look: Helles Holz, Leder und blaue Details bestimmen das Cockpit im Mercedes E-Klasse Cabrio. 

Komfort, Luxus und etwas Wind im Haar - das neue Mercedes E-Klasse Cabrio macht die E-Klassen-Familie komplett. Hier gibt es Fotos und Details vom offenen Viersitzer mit Stoffverdeck.   

Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ist in allen Dimensionen im Vergleich zum Vorgänger gewachsen. Es ist nun 4,83 Meter lang (plus 13 Zentimeter), 1,86 Meter breit und 1,43 Meter hoch.

Die Maße wirken sich positiv auf den Komfort im Innenraum für Fahrer und Passagiere aus. Obendrein schafft im Kofferraum Platz für 385 Liter (310 Liter bei geöffnetem Dach).

Das Stoffverdeck lässt sich in 20 Sekunden, bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h, komplett öffnen und schließen.

Das Fahrwerk beim neuen Mercedes E-Klasse Cabrio ist gegenüber der Limousine serienmäßig 15 Millimeter tiefer gelegt.

Zum Marktstart kündigt Mercedes zunächst leistungsstarke und effiziente Benzin- und Dieselmotoren, erstmals auch in Verbindung mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC, an. Preise nannte der Autobauer noch keine.

Perfekte Manieren! Das Mercedes E-Klasse Coupé

Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
In absoluter Bestform: Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist sportlich und elegant. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé präsentiert sich standesgemäß. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Länger und breiter: Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist nun rund 4,82 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,43 Meter hoch. © Mercedes
Mercedes E-Klasse Coupé: Im Cockpit gibt es auf Wunsch ein XXL-Display.
Im Cockpit gibt es auf Wunsch ein XXL-Display.  © Mercedes
Lange Motorhaube und muskulöses Heck prägen das Mercedes E-Klasse Coupé.
Lange Motorhaube und muskulöses Heck prägen das Mercedes E-Klasse Coupé. Auf die B-Säule wurde verzichtet. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Der Sportgrill mit Stern sitzt beim neuen Mercedes E-Klasse Coupé recht tief. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Zum Marktstart im Frühjahr 2017 stehen zunächst ein Diesel- und drei Benzinmotoren mit einer Leistung von 184 PS (135 kW) bis 333 PS (245 kW) zur Wahl. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Die Preise für das neue Mercedes E-Klasse Coupé starten bei 45.000 Euro.  © Mercedes
Mercedes E-Klasse Coupé (2017) LED-Rückleuchten.
Flache LED-Leuchten am Heck. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Beim Öffnen des Fahrzeugs gehen die LEDs des Schlusslichts sukzessive von der Fahrzeugmitte nach außen an. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Im Vergleich zum Vorgänger ist das Coupé in der Länge um 12,3 Zentimeter gewachsen. In der Breite hat das Modell 7,4 Zentimeter zugelegt. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Schwungvolle Linien bestimmen das Design beim Mercedes E-Klasse Coupé. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé parkt auf Knopfdruck selbständig ein. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Puristisches Design: das neue Mercedes E-Klasse Coupé rollt im Frühjahr auf den Markt. © Mercedes
Das neue Mercedes E-Klasse Coupé ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen.
Vier Personen haben im neuen Mercedes E-Klasse Coupé locker Platz. © Mercedes
Blick unter die Haube beim neuen Mercedes E-Klasse Coupé.
Blick unter die Haube beim neuen Mercedes E-Klasse Coupé. © Mercedes

Landbursche mit Eleganz: So fährt sich der Mercedes E-Klasse All-Terrain.

Die E-Klasse mit extra viel Ladefläche ist das T-Modell. Wie sich die   Mercedes E-Klasse (2016) als Kombi mit großer Heckklappe fährt, lesen Sie hier.

ml

Auch interessant

Meistgesehen

Der BMW X4 M40d im Autotest
Der BMW X4 M40d im Autotest
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.