Mercedes Shooting Break

Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
1 von 13
Breit, flach und lang: Die Mercedes Studie Shooting Break ist ein Kombi-Coupé der nächsten Generation.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
2 von 13
2004 begründete Mercedes-Benz mit dem viertürigen Coupé CLS ein neues Marktsegment, jetzt feiert der Mercedes Shooting Break seine Premiere in Peking.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
3 von 13
Unter der langen Haube steckt auch die neue V-Motoren-Generation von Mercedes-Benz: Der V6 mit einem Zylinderwinkel von 60° und 3,5 Liter Hubraum zeichnet sich durch eine Direkteinspritzung aus.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
4 von 13
Der Sechszylinder leistet 225 kW (306 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 370 Nm.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
5 von 13
Das Panorama Glasdach verdunkelt sich auf Knopfdruck.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
6 von 13
Im Interieur dominieren mit Holz und Leder natürliche Materialien.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
7 von 13
Der Holzboden im Laderaum mit eingelegten Ladeschutzleisten aus Aluminium erinnert an exklusiven Yachtbau.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
8 von 13

Mercedes präsentiert die nächste Generation des CLS Segments in Peking: Den  Mercedes Shooting Break.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann bestellt Sportwagen für 30.000 Dollar aus China: Was er bekommt, haut ihn aus den Socken
Mann bestellt Sportwagen für 30.000 Dollar aus China: Was er bekommt, haut ihn aus den Socken
Polizei: Entblößter Fahrradfahrer und rasante Tierwelt - die verrücktesten Blitzer-Fotos
Polizei: Entblößter Fahrradfahrer und rasante Tierwelt - die verrücktesten Blitzer-Fotos
Der S-Effekt: das neue Mercedes-Flaggschiff in Zahlen
Der S-Effekt: das neue Mercedes-Flaggschiff in Zahlen
Polizei sprachlos: 20-Jähriger schläft während Autobahn-Fahrt mit 140 km/h hinterm Steuer
Polizei sprachlos: 20-Jähriger schläft während Autobahn-Fahrt mit 140 km/h hinterm Steuer

Kommentare