1. tz
  2. Auto

Weißer Ferrari Testarossa versteigert – so teuer ist das „Miami Vice“-Feeling

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Ein weißer Ferrari Testarossa
Ein Ferrari Testarossa mit weißer Lackierung – so ein Exemplar fuhren auch die Cops in „Miami Vice“. © Bring a Trailer

Sich fühlen wie die Cops aus „Miami Vice“: Für den Käufer dieses weißen Ferrari Testarossa wird der Traum wahr – ganz billig war der Spaß aber nicht.

Corona (USA) – Es gibt Fernsehserien, da stellt sich durchaus Frage, wer am Ende durch die TV-Auftritte bekannter geworden ist: das darin vorkommende Auto oder die Schauspieler? Mit Sicherheit kann das wohl keiner sagen – aber vermutlich dürften in den 1980er-Jahren nicht alle wegen David Hasselhoff (69) „Knight Rider“ geschaut haben, sondern vor allem auch wegen seines (modifizierten) Pontiac Firebird Trans Am namens „K.I.T.T.“. Eine weitere 1980er-Jahre Kultserie ist „Miami Vice“ – mit Don Johnson (72) und Philip Michael Thomas (72) in den Hauptrollen. Und die beiden durften einst im weißen Ferrari Testarossa auf Verbrecherjagd gehen. Und genau so ein kultiger Ferrari wurde nun versteigert.
Die Details zu dem versteigerten Ferrari Testarossa, verrät 24auto.de.*

Klar, es ist nicht das Original aus der Serie – aber der nun in den USA versteigerte Ferrari Testarossa sieht eigentlich exakt wie das TV-Auto aus. Das auf Bring a Trailer versteigerte Exemplar von 1991 wurde einst in Kanada verkauft – und 2017 nach Kalifornien importiert. Verkauft wurde der „Miami Vice“-Testarossa am Ende für 135.000 US-Dollar (umgerechnet rund 119.200 Euro). *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare