Was muss die Kfz-Police können?

+
Was muss die Kfz-Police können?

München - Billig allein ist nicht ausschlaggebend. Wegen der Reform der Schadensfreiheitsklassen sollten Wechselwillige besonders auf die Rabatt- und Rückstufungstabellen achten.

Lesen Sie mehr zu Thema:

Sachsen kontrolliert Senioren hinterm Steuer

Schnee-Eis: Was tun, wenns jetzt kracht?

Reduzierte Prozente bringen meist keine Ersparnis, wenn gleichzeitig der Grundbeitrag der Police erhöht wird. Nach Ansicht des ADAC sollte die Deckungssumme mindestens 50, besser noch 100 Millionen Euro betragen. Die Neupreis- oder Kaufpreisentschädigung in der Vollkasko sollte bei Totalschaden oder Diebstahl mindestens bei sechs Monaten, bestenfalls bei 24 liegen.

Bei Wildschäden sind in der Teilkasko oft nur Schäden durch Wildtiere wie Reh oder Wildschwein versichert. Bei einigen Anbietern sind aber auch Marderbisse oder Kollisionen mit Tieren aller Art abgedeckt. Wichtig ist, wie weit nach einem Schadensfall zurückgestuft wird. Sehr günstige Policen schneiden da oft schlecht ab.

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

Kommt es zum Crash mit einem Reh oder Wildschwein wirken starke Kräfte: Die Wucht mit mit der ein Wildtier bei Tempo 60 in die Frontpartie eines Autos einschlägt ist enorm.  
Kommt es zum Crash mit einem Reh oder Wildschwein wirken starke Kräfte: Die Wucht mit mit der ein Wildtier bei Tempo 60 in die Frontpartie eines Autos einschlägt ist enorm.   © ADAC
Ein Rothirsch - entspricht dem Gewicht eines ausgewachsenen Elefanten: Fünf Tonnen. © ADAC
Wildschwein - 3,5, Tonnen © ADAC
Damhirsch - 2,5 Tonnen © ADAC
Rehbock - 0,8 Tonnen © ADAC
Ab Tempo 80 ist ein Wildunfall gefährlich. Denn bis Tempo 80 kann ein Autofahrer sein Fahrzeug noch rechtzeitig zum Stehen bringen, wenn in 60 Meter Entfernung plötzlich ein Reh auf die Straße springt. © ADAC
Bei Tempo 60 beträgt der Anhalteweg 35,2 Meter. Abstand zum Hindernis: 60 Meter. © ADAC
Bei Tempo 80 beträgt der Anhalteweg 55,1 Meter. Abstand zum Hindernis: 60 Meter. © ADAC
Bei Tempo 100 kann ein Autofahrer sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen. Der Anhalteweg beträgt 79,2 Meter. Die Aufprallgeschwindigkeit: 61,1 km/h. © ADAC
Bei Tempo 110 beträgt der Anhalteweg 92,8 Meter. Aufprallgeschwindigkeit: 79,8 km/h. Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, auf gefährdeten Strecken besonders vorsichtig und allzeit bremsbereit sein. Hier gehts zum Artikel... © ADAC

Bei grober Fahrlässigkeit als Ursache von Schäden in der Kaskoversicherung sollte eine vollständige Leistungsübernahme drin sein. Bei Neu- und Leasingfahrzeugen sollte eine Werkstattbindung nicht akzeptiert werden. Der Rabattschutz sorgt dafür, dass Autofahrer nach einem Schaden nicht in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft werden. Auch die Mallorca Police ist ratsam, die einen erweiterten Haftpflichtschutz bei Unfällen mit Mietwagen im europäischen Ausland beinhaltet.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hyundai-Logo: Die wahre Bedeutung kennen nur wenige - und sie ist seltsam
Hyundai-Logo: Die wahre Bedeutung kennen nur wenige - und sie ist seltsam
Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand
Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand
Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?
Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?
Zweifache Oma macht Rasern himmelangst - mit genialer Idee
Zweifache Oma macht Rasern himmelangst - mit genialer Idee

Kommentare