Mehr PS und Technik: Der neue Audi Q3

Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
1 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
2 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
3 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
4 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
5 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
6 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
7 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.
Audi Q3 und Audi RS Q3: Facelift und mehr Leistung.
8 von 10
Der neue Audi Q3 kommt 2015 mit mehr Leistung und neuer Ausstattung.

Mehr Leistung und mehr Ausstattung - Audi hat den Q3 und den RS Q3 überarbeitet. Anfang 2015 kommen die neuen Q3-Modelle auf den Markt. Erste Fotos und Details gibt es hier.

Seit 2011 ist der BMW X1 Konkurrent auf den Straßen unterwegs: der Audi Q3. Doch nun wurde der kleinste der Q-Familie mit mehr Leistung, Technik und einem neuen Look ausgestattet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Der BMW X4 M40d im Autotest
Der BMW X4 M40d im Autotest
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.