Zukunftsmusik?

Dieses Auto hat den perfekten Durchblick - obwohl die Seitenspiegel fehlen

+
Der Lexus ES 2019 verzichtet auf Seitenspiegel.

Der Lexus ES 2019 verzichtet vollständig auf Seitenspiegel, wenn er demnächst in Japan in den Handel kommt - dafür glänzt er durch gänzlich neue Technologie.

Das System des Lexus ES 2019, der im Oktober 2018 in Japan in den Handel kommen soll, verwendet statt Seitenspiegel Kameras, die an einem schmalen Stiel an den Außenseiten des Autos befestigt sein werden.

Lexus ES 2019: Kameras statt Seitenspiegel

Zwei kleine Fünf -Zoll-Bildschirme sind an beiden Enden des Fahrzeug-Armaturenbretts im Innenraum angebracht und zeigen an, was die Kameras außen filmen. Das schmale Profil der Seitenkameras soll dafür sorgen, dass der Blick aus der Fahrzeugseite frei ist. Die neue Technologie wurde im April 2018 während der Peking Motor Show vorgestellt.

Zudem sollen Windgeräusche im Gegensatz zu herkömmlichen Spiegeln verringert werden. Die Kameras sind so konzipiert, dass sie bei schlechten Witterungsbedingungen funktionieren. Das Bild soll demnach auch bei Regen und Schnee klar bleiben, wie das Portal Business Insider berichtet.

Lesen Sie hier: Lexus bringt aufgefrischten RC zum Jahreswechsel.

Vorerst wird es den Lexus mit dieser Neuerung nur in Japan geben, wenngleich der Lexus ES 2019 im Januar 2019 auch in Europa in den Handel kommen soll, wie das Portal Autozeitung berichtet. Ab 50.000 Euro dürfte der Wagen verfügbar sein, jedoch mit herkömmlichen Seitenspiegeln.

Doch bald könnte die Kamera-Technologie auch auf dem weltweiten Markt verbreitet werden. Etwa möchte Audi die Technologie mit seinem bevorstehenden E-Tron-Elektro-Crossover auf den Markt bringen.

sca

Apps im Auto: Per Fingertipp in die Parklücke

App-Gefahren: Läuft eine App über ein Handy, etwa zur Navigation, darf der Fahrer das Gerät während der Fahrt oder bei laufenden Motor nicht in die Hand nehmen und es nur in einer Halterung nutzen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn
App-Gefahren: Läuft eine App über ein Handy, etwa zur Navigation, darf der Fahrer das Gerät während der Fahrt oder bei laufenden Motor nicht in die Hand nehmen und es nur in einer Halterung nutzen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn © Bodo Marks
Integrierte Lösung: Auch via eingebautem Display haben einige Autofahrer Zugriff auf die Funktionen von Apps. Foto: Daimler AG/dpa-tmn
Integrierte Lösung: Auch via eingebautem Display haben einige Autofahrer Zugriff auf die Funktionen von Apps. Foto: Daimler AG/dpa-tmn © Daimler AG
Digitales Multifunktionswerkzeug: Mit der App "me" von Mercedes können Autofahrer unter anderem die Standheizung steuern oder die Türen auf- oder zuschließen. Foto: Daimler AG/dpa-tmn
Digitales Multifunktionswerkzeug: Mit der App "me" von Mercedes können Autofahrer unter anderem die Standheizung steuern oder die Türen auf- oder zuschließen. Foto: Daimler AG/dpa-tmn © Daimler AG
Ferngesteuertes Auto, aber in echt: Der neue Audi A8 lässt sich via Smartphone-App in Parklücken oder Garagen ein- und ausparken. Foto: Audi AG/dpa-tmn
Ferngesteuertes Auto, aber in echt: Der neue Audi A8 lässt sich via Smartphone-App in Parklücken oder Garagen ein- und ausparken. Foto: Audi AG/dpa-tmn © Audi AG
Digitale Helferlein: Immer öfter erleichtern Apps den Alltag von Autofahrern. Nicht nur durch Apps externer Anbieter sondern auch von den Autoherstellern direkt. Foto: BMW/dpa-tmn
Digitale Helferlein: Immer öfter erleichtern Apps den Alltag von Autofahrern. Nicht nur durch Apps externer Anbieter sondern auch von den Autoherstellern direkt. Foto: BMW/dpa-tmn © BMW

Auch interessant

Meistgelesen

BMW-Fans entsetzt: So übel wurde einem X6 mitgespielt
BMW-Fans entsetzt: So übel wurde einem X6 mitgespielt
Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Oldtimer nach 50 Jahren wiederentdeckt
Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Oldtimer nach 50 Jahren wiederentdeckt
Mann festgenommen, weil Polizei sein Auto-Aufkleber nicht gefällt
Mann festgenommen, weil Polizei sein Auto-Aufkleber nicht gefällt
So spannend ist der neue Elektro-SUV Mercedes EQC
So spannend ist der neue Elektro-SUV Mercedes EQC

Kommentare