Der neue Volkswagen CC

1 von 14
Doppelter Charme in der Business-Klasse: Der neue Volkswagen CC.
2 von 14
Das Luxuscoupé hat ein Facelift bekommen. Front und Heckpartie sind neu gestaltete. Im Februar rollt das neue Modell zu den Händlern
3 von 14
140 PS bis 300 PS - Angetrieben wird der CC von innovativen Benzin- und Dieseldirekteinspritzern; alle Diesel (TDI) sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus (Bremsenergierückgewinnung) ausgerüstet.
4 von 14
Obwohl die rahmenlosen Türen des CC unverändert sind, ergibt sich auch in der seitlichen Perspektive eine neue Optik.
5 von 14
Der neue Volkswagen CC
6 von 14
Parklenkassistent mit 360 Grad: Der Fahrer legt den Rückwärtsgang ein und muss nur noch Gasgeben und Bremsen. Das Lenken übernimmt der Volkswagen CC.
7 von 14
Easy Open: Ist der neue Volkswagen CC mit Keyless Access (automatisches Schließ- und Startsystem) ausgestattet, reicht eine gezielte Fußbewegung hinter dem Fahrzeug, und schon öffnet sich der Zugang zum Kofferraum.
8 von 14
Den Komfort optimiert indes der Klimasitz mit integrierter Massagefunktion.

Sportliche Business-Limo mit Charme eines Coupés: Schön, wer Vier nette Kollegen hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Auto
Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai
Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai
Motorrad
Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400
Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400
Auto
Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns
Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns
Auto
ADAC feiert 20 Jahre Prüfen, Tüfteln und Zerstören
ADAC feiert 20 Jahre Prüfen, Tüfteln und Zerstören

Kommentare