1. tz
  2. Auto

Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen ist kein Schnäppchen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Mones

Kommentare

Ein britischer Autohändler bietet einen seltenen Nissan Skyline GT-R Nismo 400R an. Doch der berühmte Sportwagen ist nicht billig.

Yokohama (Japan) – 2001 kam der Film „The Fast and the Furious“ ins Kino. Inzwischen umfasst die Filmreihe elf Teile und ist wohl jedem ein Begriff. Neben Superstars wie Dwayne „The Rock“ Johnson, Vin Diesel oder Jason Statham stehen dabei auch immer die Autos im Fokus, wie beispielsweise Paul Walkers Nissan Skyline GT-R R34 aus dem zweiten Teil des Franchise. Und auch in „Fast & Furios 9“ spielt das Auto eine wichtige Rolle.

Insbesondere in den USA ist das Kultauto bis heute begehrt und erzielt hohe Preise. So wurde ein makelloses Exemplar des R34 für über 300.000 US-Dollar (rund 263.000 Euro) verkauft. Doch da ist noch Luft nach oben, wie ein Angebot des britischen Autohändlers Harlow Jap Auto zeigt.

Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen ist kein Schnäppchen

Dieser bietet ein ganz besonderes Modell an: einen Nissan Skyline GT-R Nissmo 400R. Für den seltenen R33 ruft der Händler schlappe 1,6 Millionen Pfund (umgerechnet etwa 1,92 Millionen Euro) auf, wie 24auto.de berichtet. Doch was macht den japanischen Sportwagen so teuer? (Nissan GT-R: Lkw braucht Hilfe im Schnee – Sportwagen zieht ihn)

Ein Nissan Skyline GT-R Nismo 400R
Dieser Nissan Skyline GT-R Nismo 400R kostet fast 2 Millionen Euro. © Harlow Jap Auto

Einmal mehr lautet die Antwort: Er ist ultraselten. Tatsächlich wurden lediglich 40 Exemplare des Nissan Skyline GT-R Nissmo 400R gebaut und dieses ist das Letzte. Weltweit sind jedoch nur noch 20 Exemplare nachweislich vorhanden. Hinzukommt, dass es sich um das letzte BN6 Deep Marine Blue V-Spec Modell handelt.

Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen wurde auf dem Goodwood Festival auf Speed ausgestellt

Und auch der Zustand des Nissan Skyline GT-R Nissmo 400R ist erstaunlich. Sämtliche Aufkleber sowie die Frontscheiben sind noch original. Das Fahrwerk wurde mit viel Liebe zum Detail restauriert. Und auch der Innenraum ist makellos. Nicht ohne Grund war das Fahrzeug – das eine kleine Berühmtheit ist und auf den Namen Sully hört – 2016 auf dem Nissan-Stand beim Goodwood Festival of Speed zusehen. (GT-R50 als limitiertes Modell zum Geburtstag: Teuerster Nissan aller Zeiten)

Und auch auf dem Papier weiß der seltene Nissan Skyline GT-R Nissmo 400R zu überzeugen. Der japanische Sportwagen soll demnach 61.000 Kilometer zurückgelegt haben. Den Sprint auf Tempo 100 schafft er dank 400 PS in nur knapp vier Sekunden. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare