1. tz
  2. Auto

Neuer Opel Astra Sports Tourer: Schicker Kombi mit viel Platz

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Fahraufnahme eines Opel Astra Sports Tourer
Der Opel Astra Sports Tourer bietet ein Laderaumvolumen von 608 Litern – bei umgeklappter Rückbank werden es bis zu 1.634 Liter. © Axel Wierdemann/Opel

Der neue Opel Astra Sports Tourer bleibt sich und seiner Linie treu. Er kombiniert schickes Design mit großem Ladevolumen und hohem Alltagsnutzen.

Rüsselsheim – Familiäre Kombis haben es in der heutigen Zeit nicht gerade leicht, denn die SUV haben ihnen klassenübergreifend das Wasser abgegraben. Das bekommt mehr denn je die so volumenträchtige Kompaktklasse zu spüren, denn gerade hier entscheiden sich immer mehr Interessenten für einen Crossover mit hoher Sitzposition, variablem Innenraum und Allradantrieb. Bleibt abzuwarten, wie sich der neue Opel Astra Sports Tourer in diesem Wettbewerbsumfeld schlägt und ob er gegen die übermächtige SUV-Konkurrenz bestehen kann.

Der 4,64 Meter lange Kombi ist für all diejenigen, denen das fünftürige Schrägheckmodell zu wenig Platz bietet. Der Kombi bietet Dank des 5,7 Zentimeter längeren Radstandes mehr Beinfreiheit im Fond und einen Laderaum, dessen 608 Liter Volumen sich durch Umklappen der Rückbank auf bis zu 1.634 Liter erweitern lassen. Die Plug-in-Hybriden haben hinter der elektrisch bedienbaren Heckklappe ein reduziertes Volumen von 548 bis 1.574 Liter. Immer noch viel Platz für Freizeit, Einkauf und Urlaub.
Die Details zu den Antriebsoptionen des Opel Astra Sports Tourer verrät 24auto.de.

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare