Opel und Renault bringen neue Transporter auf den Markt

+
Renault Master - Marktstart in Deutschland soll im April 2010 erfolgen. 

Die neuen Generationen des Opel Movano und des Renault Master basieren auf einer gemeinsam entwickelten Transporter-Plattform. Sie kommen im Frühjahr zu den Händlern in Deutschland.

Beide Transporter sind in mehreren Karosserievarianten, mit verschiedenen Radständen und Längen sowie mit Front- oder mit Heckantrieb erhältlich.

Renault Master

Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master: Die komplett neu entwickelte Master-Plattform ist auf ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 4,5 Tonnen ausgelegt.  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Das neue Nutzfahrzeugmodell ist in drei Radständen von 3,18 bis 4,33 Metern und vier Längen von 5,05 bis 6,85 Metern erhältlich.  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Mit einem Kraftstoffverbrauch von unter acht Liter Diesel je 100 Kilometer gehört der Master auch zu den sparsamsten Modellen seiner Klasse.  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master  © Hersteller

Das zulässige Gesamtgewicht des Movano und des Master steigt beim Generationswechsel auf bis zu 4,5 Tonnen. Beim Antrieb des Opel Movano stehen neue Turbodiesel zur Wahl: Die 2,3-Liter-CDTI-Motoren gibt es mit 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 110 kW/150 PS. Sie sind als Euro-4- und Euro-5-Variante erhältlich.

Standard ist die Kombination mit manuellem Sechsgang-Getriebe. Auf Wunsch ist für die stärkeren Motoren auch ein automatisiertes Schaltgetriebe zu haben. Renault bietet für den neuen Master einen neuen 2,3-Liter-dCI-Turbodiesel in denselben Leistungsstufen an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hunderte Autofahrer wegen technischem Defekt auf Parkplätzen gefangen
Hunderte Autofahrer wegen technischem Defekt auf Parkplätzen gefangen
Aufregung um diesen Panzer: Seit Monaten auf Straße in Wohngebiet geparkt
Aufregung um diesen Panzer: Seit Monaten auf Straße in Wohngebiet geparkt
Schweiz: Raser mit Rekordtempo erwischt - jetzt drohen vier Jahre Haft
Schweiz: Raser mit Rekordtempo erwischt - jetzt drohen vier Jahre Haft
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten

Kommentare