Wie die Zeit vergeht mit dem Peugeot 104

1 von 12
Kleine Nummer große Karriere: 1972 startete der 104 mit einer Länge von 3,58 Metern als kleinste Nummer im Peugeot Programm. Das kantige Modell mit 45 PS hatte trotz Schrägheck viel Platz. Im Foto der Peugeot 104 (1973).
2 von 12
Mit dem Titel „kürzester Viertürer Europas“ eroberte der Peugeot 104 den Stadtverkehr.(1975)
3 von 12
Der Peugeot 104 ZS Rallye (1977) mit Spoilern, Kotflügelverbreiterungen und 80 PS Leistung war vor allem von jungen Männern begehrt.
4 von 12
Peugeot stellte den Verkauf des 104 Anfang 1984 auf nahezu allen Märkten, außer Frankreich, ein. Im Sommer 1988 endete auch dort der Verkauf. Im Foto der Peugeot 104 C (1975) als coupéartiger Dreitürer.
5 von 12
Am Ende seiner karriere blieb der 104 ohne richtigen Nachfolger. Peugeot 104 (1982)
6 von 12
Kleine Nummer große Karriere: Peugeot 104 (1982)
7 von 12
Kleine Nummer große Karriere: Peugeot 104 Cockpit 1982
8 von 12
Kleine Nummer große Karriere: Peugeot 104 (1984)

Kleine Nummer mit großer Karriere: 1972 startete der 104 mit einer Länge von 3,58 Metern als kleinste Nummer im Peugeot Programm.

Auch interessant

Meistgesehen

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Lexus LS500h im Test: "Omotenashi" in der Oberklasse
Lexus LS500h im Test: "Omotenashi" in der Oberklasse
Mitsubishi Eclipse Cross im Test: Eine schräge Nummer
Mitsubishi Eclipse Cross im Test: Eine schräge Nummer
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht

Kommentare