Bundesliga-Legende stirbt mit 69 Jahren

Bundesliga-Legende stirbt mit 69 Jahren

Einer für die Welt

2008 - der neue Crossover von Peugeot

+
2008 - der neue Crossover von Peugeot

Klein kompakt und mit dynamischen Look möchte Peugeot mit dem neuen 2008 die Welt erobern.

Mit dem Offroad-Look möchte der 4, 16 Meter lange Kombi über Kontinente hinweg überzeugen und in Europa, Asien und Südamerika ganz vorn mitmischen.

Beim Peugeot 2008 17-Zoll-Räder sorgen für einen robusten Charakter und Beinfreiheit. Große Fensterflächen, Panoramadach und Spoiler am Heck für den Crossover-Charme.  Dazu leuchten die LED-Rücklichter in der Form von drei Krallen, wie schon beim Peugeot RCZ.

Dieselmotor e-HDi und ein Dreizylinder-Benzinmotor zur Wahl. Mit ihnen soll der Peugeot 2008 CO2-Emissionswerte ab 99 g/km erreichen.

Der Peugeot 2008 soll ab Frühsommer 2013 den 207 SW ersetzen.

Noch crosser - der Peugeot 2008

Peugeot 2008
Der Peugeot 2008 ist ein Mini-SUV. Den kleinen Löwen gibt es nur mit Frontantrieb und GripControl. © Peugeot
Peugeot 2008
Der Peugeot 2008 ist 4,16 Meter lang und mit 17-Zoll-Rädern ausgestattet. © Peugeot
Peugeot 2008
Unterfahrschutz und Planken an der Seite schützen den kleinen Offroader vor Steinschlag. Mit einer Bodenfreiheit von gerade 16,5 Zentimetern sollte man es aber Offroad lieber nicht übertreiben. © Peugeot
Peugeot 2008
Sportliches Lenkrad und Touchscreen bestimmen das Cockpit beim Peugeot 2008. © Peugeot
Peugeot 2008
Der Kofferraum im Peugeot 2008 fasst 360 bis 1.194 Liter. © Peugeot
Peugeot 2008 SUV Offraod Modell 2013
Noch Crosser - der neue Peugeot 2008 soll die Welt erobern.  © Peugeot
Peugeot 2008 SUV Offraod Modell 2013
Der Peugeot 2008 ist 4,16 Meter lang und mit 17-Zoll-Rädern ausgestattet. Die Heckpartie vermittelt robuste Dynamik, doch es erinnert auch an den Peugeot RCZ. Die LED-Rücklichter leuchten auch in der Form von drei Krallen. © Peugeot
Peugeot 2008 SUV Offraod Modell 2013
Große Fensterflächen, Panoramadach und Spoiler - der neue Peugeot 2008 soll im Frühsommer 2013 zu haben sein. © Peugeot
Peugeot 2008 SUV Offraod Modell 2013
Für den Offroader steht ein Dieselmotor e-HDi und ein Dreizylinder-Benzinmotor zur Wahl.  CO2-Emissionswerte ab 99 g/km. © Peugeot
Peugeot 2008
Peugeot 2008 © Peugeot
Peugeot 2008
Peugeot 2008 © Peugeot
Peugeot 2008
Peugeot 2008 © Peugeot

ml

Mehr zum Thema:

Peugeot RCZ - Knackiges Heck zum Verlieben

Peugeot 3008 Hybrid4: Diesel mit E-Motor

Peugeot SxC: Chinesischer Cross Over Mix

Peugeot: Hybrid für die Mittelklasse

Peugeot Onyx: Traumwagen mit 600 PS

Grrrrrrr! Der Peugeot Onyx

Peugeot Onyx
Karbonrumpf, handbearbeiteten Kotflügel und beide Türen sind aus einer einzigen Tafel reinen Kupfers gefertigt: Der Traumwagen heißt Peugeot Onyx. © Peugeot
Ein vertikaler Kühlergrill und langgezogene, schlicht-elegante Full-LED-Scheinwerfer prägen die raffinierte und windschnittige Frontpartie. © Peugeot
Die Heckleuchten des Onyx mit der für Peugeot charakteristischen Leuchtsignatur... © Peugeot
...in Form von drei Krallen. © Peugeot
Mit seinem doppelt gewölbten Dach und seinen Aluminiumbögen erinnert der Onyx an den Peugeot RCZ. © Peugeot
Die Scheiben und der Dachhimmel aus PMMA (Polymethylmethacrylat) geben in voller Transparenz den Blick auf die Karbonstruktur und die Fahrgastzelle frei. © Peugeot
Peugeot Onyx ist 4,65 Meter lang, 2,20 Meter breit und 1,13 Meter hoch. Sein Gewicht: 1.100 Kilo. © Peugeot
Der mit dem Karbonrumpf verschraubte V8-Hybridmotor HDi 3,7 l mit Partikelfilter leistet 600 PS. © Peugeot
Eine Lithium-Ionen-Batterien speichert die Bremsenergie. Damit stehen dem Peugeot Onyx zusätzlich 80 PS zur Verfügung. © Peugeot
Die mit eigens von Michelin entwickelten Reifen – 275/30 vorn und 345/30 hinten – ausgerüsteten 20"-Felgen sitzen an Doppelquerlenkern und Inboard-Aufhängung vorn und hinten. © Peugeot
Beim Öffnen trennt sich die Außenhaut aus Kupfer von der Türverkleidung und bewegt sich zunächst einige Zentimeter seitwärts bevor sie sich um ihre Drehachse schwenkt. © Peugeot
Sehr hipper Stoff: Filz im Innenraum. © Peugeot
Das Lenkrad aus Leder ist übrigens auch mit Filz bezogen. © Peugeot
Die Armaturentafel besteht aus einem ganz neuen „Holz“ namens Newspaper Wood. Dieses Material wird aus Alt-Zeitungen hergestellt, die zu neuen Sägeblöcken gepresst und dann zu Einzelelementen verarbeitet werden. © Peugeot
Spiegel braucht der Onyx nicht: Den Blick nach hinten sichern Kameras, von denen sich zwei in den Rückspiegeln befinden und eine (Panoramakamera) im Heck. © Peugeot
Graue Ästhetik im Cockpit beim Peugeot Onyx © Peugeot
Der Peugeot Onyx ist erstmals auf dem Pariser Autosalon (29. September bis 14. Oktober) zu sehen. © Peugeot
Peugeot Onyx © Peugeot
Peugeot Onyx © Peugeot
Peugeot Onyx © Peugeot
Peugeot Onyx © Peugeot
Peugeot Onyx © Peugeot

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Oldtimer nach 50 Jahren wiederentdeckt
Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Oldtimer nach 50 Jahren wiederentdeckt
Mann festgenommen, weil Polizei sein Auto-Aufkleber nicht gefällt
Mann festgenommen, weil Polizei sein Auto-Aufkleber nicht gefällt
So spannend ist der neue Elektro-SUV Mercedes EQC
So spannend ist der neue Elektro-SUV Mercedes EQC
VW Up überzeugt auch als Gebrauchter
VW Up überzeugt auch als Gebrauchter

Kommentare