1. tz
  2. Auto

Peugeot 208: Der kleine Nachfolger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Peugeot bringt den 208 im Frühjahr 2012 als Nachfolger des Erfolgsmodells 207 auf den Markt: Und das Modell ist kleiner, leichter und sparsamer.

null
1 / 11Mit der Bezeichnung 208 bringt Peugeot im Frühjahr 2012 als Nachfolger des Erfolgsmodells 207 ein Fahrzeug auf den Markt © Peugeot
null
2 / 11Doch der Nachfolger ist sieben Zentimeter kleiner und einen Zentimeter tiefer. © Peugeot
null
3 / 11Im Schnitt wurde das Modell um 110 Kilogramm leichter als der 207. Das Leergewicht ab 975 Kilogramm. CO2-Ersparnis von 34 Gramm pro Kilometer. © Peugeot
null
4 / 11Im Innenraum ist die Verkleinerung kaum spürbar. Es gibt sogar mehr Platz auf den hinteren Sitzen und im Kofferraum. © Peugeot
null
5 / 11Höher im Blickfeld des Fahrers liegen jetzt Tacho- und Drehzahluhren und eine digitale Multifunktionsanzeige. © Peugeot
null
6 / 11Der Peugeot 208 ist im Frühjahr 2012 in zwei Karosserievarianten mit drei und fünf Türen zu haben. © Peugeot
null
7 / 11Der 208 erhält die Motorentechnologie der neuesten Peugeot Generation. Der sparsamste der fünf Dieselmotoren verbraucht 3,4 Liter (87 Gramm CO2 je Kilometer). Zu Preisen äußert sich der Hersteller noch nicht. © Peugeot
null
8 / 11Weltpremiere: Klimagebläse und der hintere Stoßfänger sind überwiegend aus grünen Materialen hergestellt. © Peugeot
null
9 / 11Der neue Peugeot 208 bündelt Erfahrungswerte der Löwenmarke. Mehr zum neuen 208 lesen Sie hier... © Peugeot
null
10 / 11Frisches Styling © Peugeot
null
11 / 11Heckleuchten in Bumerang-Optik © Peugeot

Auch interessant

Kommentare