GT6 Supercar

Pixel-Power: Peugeot Vision Gran Turismo

 Peugeot Vision Gran Turismo
1 von 14
875 Kilo schwer, 875 PS und in 1,73 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 - mit diesen Werte geht der Peugeot Vision Gran Turismo an den Start. Leider nur virtuell.
 Peugeot Vision Gran Turismo
2 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
3 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
4 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
5 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
6 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
7 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.
 Peugeot Vision Gran Turismo
8 von 14
Peugeot Vision Gran Turismo.

875 Kilo schwer, 875 PS und in 1,73 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 - mit diesen Werte geht der Peugeot Vision Gran Turismo an den Start. Leider nur virtuell.

Es gehört schon zum guten Ruf ein Supercar für die Spielkonsole zu entwerfen. Peugeot kann bereits über 15 Rennwagen in Vision Gran Turismo vorweisen. Nun bringt die französische Löwenmarke erneut ein virtuelles Supercar zum Spielen.

Für die Power sorgt im Peugeot Vision Gran Turismo ein V6-Turbomotor mit 3,2 Litern Hubraum mit 875 PS. Die geballte Kraft überträgt ein Sechsgang-Schaltgetriebe permanent an alle vier Räder (vorne 22 Zoll, hinten 23 Zoll Format).

Mit einem Leistungsgewicht von 1 Kilogramm pro PS kachelt der flache Bolide in 1,73 Sekunden von null auf Tempo 100.

Zum Test steht der Peugeot Vision Gran Turismo auf 40 Rennstrecken und in 107 Konfigurationen bereit. Bei nächsten Gratis-Updates von Gran Turismo 6 für die PlayStation 3 können Piloten sogar unter sechs Farben wählen.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Auto
Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai
Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai
Motorrad
Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400
Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400
Auto
Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns
Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns
Auto
ADAC feiert 20 Jahre Prüfen, Tüfteln und Zerstören
ADAC feiert 20 Jahre Prüfen, Tüfteln und Zerstören

Kommentare