Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50

Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
1 von 9
Der Geburtstags-Elfer: Mit dem Sondermodell 911 50 feiert Porsche sein goldenes Jubiläum. Die Edition ist auf 1963 Exemplare limitiert. Logisch oder? Denn, im Jahr 1963 - feiert der 911 Weltpremiere. Damals noch unter der Bezeichnung Typ 901 begeisterte der Sportwagen schon die Automobilfreunde.  
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
2 von 9
Wie der Ur-Elfer ist die Jubiläumsausgabe des 911 Carrera S ein Coupé mit Sechszylinder-Boxermotor im Heck und Hinterradantrieb.
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
3 von 9
Die Sonder-Edition basiert auf dem 400 PS starken 911 Carrera S, verfügt aber über ein speziell auf die breite Spur abgestimmtes PASM-Fahrwerk, das die überragende Querdynamik des 911 noch weiter unterstützt. Eine Sportauspuffanlage sorgt für den passenden Sound.
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
4 von 9
Der Jubiläums-Elfer spurtet in 4,5 Sekunden (4,3 mit Doppelkupplungsgetriebe) von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h (298 mit PDK).
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
5 von 9
Auf dem Heckdeckel trägt das Modell den zweifarbigen Schriftzug „911 50“ in 3D-Optik.
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
6 von 9
Die 20 Zoll großen Sonderräder sind eine optische Hommage an die legendären „Fuchs“-Räder mit mattschwarzer Lackierung und glanzgedrehtem Stern.
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
7 von 9
Die Beschriftung der Instrumente ist wie vor 50 Jahren grün, die Zeiger weiß und die Achsen sind mit silbernen Kappen abgedeckt.
Der Geburtstags-Elfer: Porsche 911 50
8 von 9
Der Stoff auf den Ledersitzen ziert das in den 1960er-Jahren gängige „Pepita“-Karo-Muster.

Zum 50. Jubiläum bringt Porsche den „50 Jahre 911“. Die Edition ist auf 1963 Exemplare limitiert. Logisch oder? Denn, im Jahr 1963 - feiert der 911 Weltpremiere.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
Apps fürs Auto: Diese digitalen Helfer sind wirklich nützlich
Apps fürs Auto: Diese digitalen Helfer sind wirklich nützlich

Kommentare