Ford Mondeo: 2,79 Liter Rekordverbrauch

+
Rekordfahrt: Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink verbrauchten mit ihrem Ford Mondeo Econetic im Schnitt 2,79 Liter Diesel pro 100 Kilometer.

Zwei Norweger haben mit einem Ford Mondeo Econetic einen neuen europäischen Verbrauchsrekord für Serien-Dieselfahrzeuge aufgestellt.

Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink kamen mit einer Tankfüllung von 70,92 Litern Dieselkraftstoff 2536,4 Kilometer weit. Das entspricht einem Verbrauch von 2,79 Litern auf 100 Kilometer.

Die Route führte die beiden Norweger von Helsingfors an der finnischen Westküste über Haparanda in Schweden und entlang der Ostseeküste nach Stockholm, von dort weiter nach Uddevalla an der schwedischen Westküste bis dann schließlich hinter Oslo in Norwegen der Tank leer war. Die Fahrt dauerte 46 Stunden.

Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink hatten bereits im Herbst 2011 bei deutlich schlechteren Wetter- und Straßenbedingungen mit einem Mondeo Econetic von Russland nach Schweden gefahren. Damals benötigte das Fahrzeug im Schnitt 3,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer.

Das Fahrzeug für beide Rekordfahrten war ein Ford Mondeo Econetic mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor und 85 kW / 115 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe und serienmäßigem Start-Stopp-System. Der werksseitig angegebene kombinierte Verbrauch beträgt für dieses Modell 4,3 Liter/100 km. Die CO2-Emissionen liegen bei 114 Gramm je Kilometer.

Die größten Spritschlucker der Straße

Hier sind die größten Spritfresser: Der sparsamste, der Pickup F-250 von Hersteller Ford, verbraucht im Schnitt etwa 16,2 Liter auf 100 Kilometer. © dpa
Der Bentley Flying Spur kam im Jahr 2006 auf den Markt. Er verbraucht 17,4 Liter auf 100 Kilometer bei 560 PS. © dpa
Die Limousine 57S von Hersteller Maybach ist mit 612 PS sehr leistungsstark. Allerdings verbraucht das Auto auch 18,1 Liter/100 km. © dpa
Auch Mercedes ist bei den Benzinverbrauchern vertreten. Der ML 63 verbraucht wie der Maybach etwa 18,1 Liter/100 km. © dpa
540 PS stark ist der Ferrari 612 Scaglietti, mit Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h - aber er schluckt auch knapp 19 Liter auf 100 Kilometer. © dpa
Der Bentley Azure war 1998 das teuerste Cabrio der Welt. Das heutige Modell verbraucht 19,6 Liter Super Plus im Schnitt. Im Stadtverkehr schluckt er ordentlich: Über 26 Liter auf 100 Kilometer. © dpa
Der Supersportwagen Veyron von Bugatti rast mit über 400 km/h nur so über die Straßen - im Schnitt verbraucht er 21,4 Liter auf 100 Kilometer. © dpa
Als Stadtfahrzeug ist der Bugatti allerdings nicht wirklich geeignet. Da erhöht sich der Verbrauch nämlich auf satte 30 Liter/100 km. © dpa
Murciélago, auf Spanisch Fledermaus, ist der Name dieses Lamborghini. Es war der Name eines erfolgreichen Kampfstiers in Spanien. © dpa
Aber er trinkt wohl mehr, als der Stier. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 331 km/h verbraucht der Murciélago im Schnitt 22,4 Liter - der Topschlucker. © dpa

Knut Wilthil (52) ist Fachkraft bei der norwegischen Luftfahrtbehörde Avinor, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Henrik Borchgrevink (42) ist Angestellter bei der norwegischen AIS (Aeronautical Information Services), verheiratet und ebenfalls Vater von zwei Kindern.

ampnet/jri

Auch interessant

Meistgelesen

H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen
H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen
Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz
Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit diesen Hausmitteln
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit diesen Hausmitteln
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen

Kommentare