1. tz
  2. Auto

Frischer Wind beim neuen Renault Mégane CC

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit neuen Motoren und neu gestaffelten Ausstattungsniveaus aufgewertet startet der Renault Mégane CC ins Frühjahr 2013.

Fotos vom neuen Renault Mégane CC
1 / 10Frischer Wind beim neuen Renault Mégane CC: Mit neuen Motoren und neu gestaffelten Ausstattungsniveaus aufgewertet startet der Renault Mégane CC ins Frühjahr. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
2 / 10Für den Renault Mégane CC steht jetzt der 1,6-Liter-Turbodiesel mit 130 PS mit Start & Stop-Automatik und Rückgewinnung von Bremsenergie zur Verfügung. Auf 100 Kilometern verbraucht der Diesel, laut Renault, nur 4,4 Liter. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
3 / 10Der 130 PS Diesel ermöglicht einen Spurt von null auf 100 km/h in 10,8 Sekunden und 210 km/h Höchstgeschwindigkeit. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
4 / 10Weitere Motorenneuheit ist der 1,2-Liter-132 PS-Turbobenziner mit einem Normdurchschnittsverbrauch von 6,4 Litern Benzin pro 100 Kilometer. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
5 / 10Das Cabrio ist an den LED-Tagfahrlichtern und den neu gestalteten Leichtmetallräder zu erkennen. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
6 / 10Der neue Renault Mégane CC ist in der Ausstattung Dynamique, Luxe und GT zu haben. Serienmäßig ist beim Dynamique Klimaanlage, CD-Radio mit USB- und Aux-in-Anschluss sowie Bluetooth-Freisprecheinrichtung an Bord. Dazu kommen der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und die Einparkhilfe hinten. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
7 / 10Daneben bietet Renault das limitierte Sondermodell Mégane Coupé-Cabriolet Floride mit exklusiven Ledersitzen... © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
8 / 10...und neu gestalteten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz oder Ivory Beige an. © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC
9 / 10Frischer Wind beim neuen Renault Mégane CC © Renault
Fotos vom neuen Renault Mégane CC Floride
10 / 10Frischer Wind beim neuen Renault Mégane CC © Renault

Auch interessant

Kommentare