Renault Wind Gordini feiert Premiere in Genf

Renault Wind Gordini
1 von 4
Blauer Traum: Der sportliche Roadster in Metallic-Lackierung feiert am 1. März 2011 auf dem Genfer Auto-Salon Premiere. Zwei weiße Streifen auf der Motorhaube und am Heck erinnern an markante Auftritte der Sportmodelle von Amedée Gordini.
Renault Wind Gordini
2 von 4
Es ist das vierte Renault Modell in der legendären Rennoptik der 1960er und 1970er Jahre.
Renault Wind Gordini
3 von 4
Die dunkel getönten Scheiben und das elektrisch betätigte Ganzjahres-Hardtop in Glanz-Schwarz verstärken den sportlichen Charakter.
Renault Wind Gordini
4 von 4
Gordini Optik überall: Die Sportsitze sind schwarz-blau mit Leder gepolstert, auch am schwarz-blauen Lederlenkrad führen zwei weiße Streifen auf 12-Uhr-Position.

Renault Wind Gordini feiert Premiere in Genf. Der dynamische Coupé-Roadster kommt als viertes Modell mit der legendären Rennoptik der 1960er und 1970er Jahre auf den Markt.

Auch interessant

Meistgesehen

Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Hier kommen die Dicken: Die SUVs von der IAA
Hier kommen die Dicken: Die SUVs von der IAA
PS-Monster und Design-Fails: Die Tops und Flops der IAA
PS-Monster und Design-Fails: Die Tops und Flops der IAA
Die Zukunft des Autos auf der IAA
Die Zukunft des Autos auf der IAA

Kommentare