1. tz
  2. Auto

Rivian will wachsen: Milliarden-Investition in Expansionspläne

Erstellt:

Kommentare

Rivian R1T, stehend  (Symbolbild)
Rivian greift für seine Expansionspläne tief in die Tasche (Symbolbild) © Rivian

Der Börsenkurs von Rivian ist jüngst eingebrochen. Davon lässt sich der E-Autobauer jedoch nicht aufhalten und setzt voll auf Wachstum.

Irvine (USA) – Die Elektromobilität setzt sich weltweit immer mehr durch und bringt auch zahlreiche neue Hersteller mit sich. Doch viele Start-ups verschwinden so schnell wieder in der Versenkung, wie sie aufgetaucht sind, anders sieht das bei Rivian aus. Das US-Unternehmen hat noch vor Tesla und Ford einen elektrischen Pick-up auf den Markt gebracht und auch der Börsenstart verlief äußerst erfolgreich.
24auto.de verrät, wie die Expansionspläne von Rivian aussehen und welche Rolle Europa darin spielt.

Inzwischen ist der selbst ernannte Tesla-Jäger an der Börse jedoch deutlich abgeschmiert, da Rivian die hohen Erwartungen nicht erfüllen konnte. Das Produktionsziel von 1.200 Pick-ups wird in diesem Jahr wohl nicht erreicht. Für Rivian scheint das jedoch kein Grund zu sein, um den Kopf in den Sand zu stecken. Im Gegenteil, das US-Unternehmen schaltet in den Angriffsmodus. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare