Schnell, zum kleinen Preis

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Seit 2009 gibt es den Nissan 370Z im Handel. Deshalb ist der 344 PS starke Flitzer zwar nicht mehr das jüngste oder gar spritsparendste Modell, überzeugt aber immer noch mit einer ordentlichen Antriebskraft. Als Fahrer darf man es sich in schicken Recaro-Schalensitzen bequem machen und ein Sechsgang-Getriebe bedienen. Ab 39.280 Euro ist der Nissan zu haben.
1 von 3
Seit 2009 gibt es den Nissan 370Z im Handel. Deshalb ist der 344 PS starke Flitzer zwar nicht mehr das jüngste oder gar spritsparendste Modell, überzeugt aber immer noch mit einer ordentlichen Antriebskraft. Als Fahrer darf man es sich in schicken Recaro-Schalensitzen bequem machen und ein Sechsgang-Getriebe bedienen. Ab 39.280 Euro ist der Nissan zu haben.
421 PS, fünf Liter Hubraum, acht Zylinder: Der Ford Mustang GT ist der leistungsstärkste dieser Reihe. Der Grundpreis liegt bei 44.000 Euro.
2 von 3
421 PS, fünf Liter Hubraum, acht Zylinder: Der Ford Mustang GT ist der leistungsstärkste dieser Reihe. Der Grundpreis liegt bei 44.000 Euro.
Ganz knapp schafft es auch noch der BMW M240i auf die Liste der Schnäppchen-Sportwagen. Der Grundpreis beträgt nämlich 49.100 Euro. Im Vergleich zum M2 hat er zwar einen schwächeren Motor, ist aber immer noch ein Garant für Fahrspaß: Mit 340 PS spurtet der Sportwagen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h über die Straße.
3 von 3
Ganz knapp schafft es auch noch der BMW M240i auf die Liste der Schnäppchen-Sportwagen. Der Grundpreis beträgt nämlich 49.100 Euro. Im Vergleich zum M2 hat er zwar einen schwächeren Motor, ist aber immer noch ein Garant für Fahrspaß: Mit 340 PS spurtet der Sportwagen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h über die Straße.

Ein Sportwagen in der Garage - für viele ist das ein Traum. Doch so weit in der Ferne muss er nicht sein. Wir zeigen Ihnen, welche Flitzer relativ preiswert sind.

Sportwagen von Lamborghini, Porsche oder Ferrari: Wem läuft da nicht das Wasser im Munde zusammen? Allerdings haben die schicken Flitzer auch Ihren Preis.

Wer sich seinen Traum vom eigenen Sportwagen trotzdem erfüllen will, sollte sich die Exemplare in der Fotostrecke oben genauer ansehen. Denn Sie haben noch einen Grundpreis von unter 50.000 Euro.

Von Franziska Kaindl

Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt

Der neue Aston Martin Vantage wird schon als der nächste James Bond-Dienstwagen gehandelt. Ob das Supercar mit seinen stolzen 510 PS tatsächlich die Kinoleinwände zieren wird, bleibt noch offen - allerdings ist bekannt, dass es im Sommer 2018 auf den Markt kommen wird. Insider vermuten, dass der Vantage ab 130.000 Euro aufwärts zu haben ist.
Der neue Aston Martin Vantage wird schon als der nächste James Bond-Dienstwagen gehandelt. Ob das Supercar mit seinen stolzen 510 PS tatsächlich die Kinoleinwände zieren wird, bleibt noch offen - allerdings ist bekannt, dass es im Sommer 2018 auf den Markt kommen wird. Insider vermuten, dass der Vantage ab 130.000 Euro aufwärts zu haben ist. © Aston Martin
Nicht mehr lange, dann ziert auch der neue Corvette ZR1 unsere Straßen. Mit seinem 6.2 Liter-V8-Motor ist der Corvette vermutlich das leistungsfähigste Supercar, das Chevrolet je entwickelt hat. Zudem soll der Wagen extrem geräumig für Insassen sein und dem Fahrer maximalen Komfort bieten. Die Markteinführung wurde für den Frühling angepeilt.
Nicht mehr lange, dann ziert auch der neue Corvette ZR1 unsere Straßen. Mit seinem 6.2 Liter-V8-Motor ist der Corvette vermutlich das leistungsfähigste Supercar, das Chevrolet je entwickelt hat. Zudem soll der Wagen extrem geräumig für Insassen sein und dem Fahrer maximalen Komfort bieten. Die Markteinführung wurde für den Frühling angepeilt. © Chevrolet
Laut dem Hersteller ist der neue Lamborghini Aventador S Roadster der einzige Supersport Roadster mit V12-Mittelmotor. Dieser treibt den Flitzer zu Höchstleistungen: 740 PS und eine Maximalgeschwindigkeit von 350 km/h bringt er auf die Straße.
Laut dem Hersteller ist der neue Lamborghini Aventador S Roadster der einzige Supersport Roadster mit V12-Mittelmotor. Dieser treibt den Flitzer zu Höchstleistungen an: 740 PS und eine Maximalgeschwindigkeit von 350 km/h bringt er auf die Straße. © Lamborghini
Der neue Porsche 911 Carrera T ist mit 293 km/h Höchstgeschwindigkeit zwar nicht der schnellste Sportwagen in der Reihe, bringt aber durch ein puristischeres Konzept - im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen - mehr Performance. Seit Januar gibt es den Wagen ab einem Preis von 107.553 Euro.
Der neue Porsche 911 Carrera T ist mit 293 km/h Höchstgeschwindigkeit zwar nicht der schnellste Sportwagen in der Reihe, bringt aber durch ein puristischeres Konzept - im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen - mehr Performance. Seit Januar gibt es den Wagen ab einem Preis von 107.553 Euro. © Porsche AG
Das Männermagazin GQ bezeichnet das Project One von Mercedes AMG als den begehrtesten Supersportwagen der Welt. Denn das Supercar bringt wie noch kein Wagen zuvor Formel 1-Technologie auf die Straße. Angetrieben wird der Sportwagen von einem 1,6-Liter-V6-Hybrid-Turbo-Verbrennungsmotor mit vier Elektromaschinen. Allerdings wird er aller Wahrscheinlichkeit nach erst 2019 eingeführt.
Das Männermagazin GQ bezeichnet das Project One von Mercedes AMG als den begehrtesten Supersportwagen der Welt. Denn das Supercar bringt wie noch kein Wagen zuvor Formel 1-Technologie auf die Straße. Angetrieben wird der Sportwagen von einem 1,6-Liter-V6-Hybrid-Turbo-Verbrennungsmotor mit vier Elektromaschinen. Allerdings wird er aller Wahrscheinlichkeit nach erst 2019 eingeführt. © Daimler AG

Auch interessant

Meistgesehen

Auto
Der elegante Mercedes 500 K Spezialroadster
Der elegante Mercedes 500 K Spezialroadster
Motorrad
Impressionen: Horex-Motorräder
Impressionen: Horex-Motorräder
Auto
Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen
Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen
Auto
So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen
So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen

Kommentare