Sexy, sicher, Safety Car

1 von 4
Sexy sicher Safety Car: Der Flügeltürer mit dem charakteristischen Leuchtbalken sorgt bei der Formel 1 für einen sicheren Rennverlauf.
2 von 4
Der AMG 6,3-Liter-V8-Motor erzielt eine Höchstleistung von 571 PS. Tempo 100 erreicht der Flügeltürer nach 3,8 Sekunden.
3 von 4
Medical Car: Das C 63 AMG T-Modell verfügt über einen 6,3-Liter-V8-Motor und leistet 487 PS. Von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden.
4 von 4
Im 485 Liter großen Kofferraum findet die komplette Notfallausrüstung inklusive Defibrillator und Beatmungsgerät ihren Platz.

Mercedes-AMG wird in der Formel 1-Saison 2012 stark vertreten sein. Zum Auftaktrennen in Melbourne/Australien (16.-18. März 2012) debütiert auch Safety Car und Medical Car von Mercedes-AMG.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.