Superman fährt jetzt einen Truck

Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
1 von 7
Wie geschaffen für echte Helden? Der Power Ram 1500 besitzt angeblich auch Superman-Gene vom Planeten Krypton.
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
2 von 7
Superman meistert seine Abenteuer mit übermenschlichen Fähigkeiten: er ist schneller als eine Kugel und kann fliegen, ob trotzdem ein Auto braucht? Einige Fans werden das bezweifeln. Für den neuesten Kinofilm "Man of Steel" (Weltpremiere im Juni 2013) haben die Macher einen Pickup Truck im Superman-Look entworfen.
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
3 von 7
Der 2013 Ram 150 Power im speziellem grauen Keramik-Lack, roten Akzenten im Kühlergrill und schwarzen 17-Zoll-Alu-Offroadrädern trägt am Kühlergrill...
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
4 von 7
... und am Heck das Superman-Abzeichen.
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
5 von 7
"Jeder hat die Möglichkeit etwas erstaunliches zu tun, einige tun es einfach regelmäßiger"  - so die Botschaft einer Anzeige für den Power Ram. Comic Zeichner Shane Davis hat sie eigens für das Sondermodell entworfen. 
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
6 von 7
Die Ledersitze sind mit Stoffeinsätze im Stil der Superman-Anzug gefertig. Natürlich ist das Helden-Logo auch hier präsent.
Superman Ram Truck 1500 "Man of Steel"
7 von 7
Der Truck feiert sein Debüt bei der Weltpremiere des Films am 10. Juni in New York. Später soll das Fahrzeug dann für einen guten Zweck versteigert werden.

Superman fährt Chrysler Ram 1500 Truck - Kino"Man of Steel"

Auch interessant

Meistgesehen

Eurobike zeigt Cargobikes, E-Rennräder und Reifen ohne Luft
Eurobike zeigt Cargobikes, E-Rennräder und Reifen ohne Luft
Fahren E-Autos wirklich anders?
Fahren E-Autos wirklich anders?
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Golf ist auch nur ein Sport: Der Kia Ceed im Autotest
Golf ist auch nur ein Sport: Der Kia Ceed im Autotest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.