Sicherheitsbedenken

Umstrittenes Tesla-Update: Verbraucherschützer warnen vor „Full Self-Driving“-Beta

Blick ins Display eines Tesla Model S P90D (Symbolbild)
+
Der „Autopilot“ von Tesla ist seit seiner Einführung hochumstritten. (Symbolbild)

Ein Update soll Teslas umstrittenes Autopilot-System deutlich erweitern. Eine Verbraucherschutzorganisation warnt nun vor dem Beta-Test auf öffentlichen Straßen.

Palo Alto – Am sogenannten „Autopilot“ von Tesla scheiden sich die automobilen Geister. Während das System vor allem für Fans der Marke ein Beweis für den technischen Vorsprung des kalifornischen Elektroauto-Herstellers ist, so halten viele andere die Technik schlicht für extrem gefährlich. Denn im Prinzip handelt es sich dabei nur um ein Paket gängiger Assistenzsysteme, die auch andere Autobauer längst im Programm haben – doch Tesla gibt der Technik einfach wesentlich mehr Spielraum. Mit der „Full Self-Driving“-Software (FSD) will das Unternehmen von Elon Musk (50) nun mehr oder weniger vollautonome Fahrzeuge aus seinen Modellen machen. Einige Besitzer dürfen diese Software im Beta-Stadium (offizielle Bezeichnung: „Full Self-Driving Beta Version 9“) mittlerweile mit ihren Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen testen – ein hochgefährliches Unterfangen, findet die US-amerikanische Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports (CR), wie 24auto.de berichtet.

Noch haben die Verbraucherschützer die FSD-Beta-9-Software nicht selbst testen können, weil ihr eigener Tesla noch nicht über das entsprechende Update verfügt. Doch die Automobilexperten der Organisation haben sich schon einmal Videos von anderen Fahrern angesehen, die in den sozialen Medien ihre Erfahrungen mit der neuen FSD-Software teilen. „Videos der FSD Beta 9 in Aktion zeigen kein System, das das Fahren sicherer oder weniger stressig macht“, sagt Jake Fisher, Senior Director des Auto-Test-Centers von CR. „Die Verbraucher zahlen einfach dafür, Testingenieure für die Entwicklung einer Technologie ohne entsprechenden Sicherheitsschutz zu sein.“ *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare