1. tz
  2. Auto

Tesla rüstet auf: Starlink-Empfänger auf Superchargern entdeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Supercharger-Ladepark von Tesla aus der Vogelperspektive. (Symbolbild)
Gibt es an Teslas Superchargern bald WLAN? (Symbolbild) © Tesla

Tesla ist mit seinen Superchargern weltweit vertreten. An einigen Standorten wurden nun Starlink-Empfänger entdeckt.

Lake City (USA) – Tesla gilt als Vorreiter der Elektromobilität. Kein Wunder, immerhin setzt das US-Unternehmen bis heute auf den konsequenten Ausbau seiner eigenen Ladeinfrastruktur. So soll sich die Zahl der Supercharger in den kommenden Jahren verdreifachen*.

Allerdings findet das System inzwischen immer mehr Nachahmer wie beispielsweise Porsche*. Der deutsche Sportwagenhersteller plant an seinen Schnellladestationen sogar ein Café. Doch auch Tesla ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und investiert weiter in seine Supercharger.
24auto.de weiß, wie es um den WLAN-Plan von Tesla steht.*

So hatte Tesla-Boss Elon Musk (50) bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass die Supercharger-Stationen mit WLAN ausgestattet werden sollen. Dazu will der US-Autobauer auf das Starlink-System von SpaceX setzten, wo der Milliardär ebenfalls Geschäftsführer ist. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.DIGITAL

Auch interessant

Kommentare