1. tz
  2. Auto

Mini-Toyota als Tuning-Monster: Spezieller Motor sorgt für mächtig Dampf

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Ein Toyota IQ mit der Optik eines GR Yaris.
Toyota IQ mit GR-Yaris-Optik – der Motor des Mini-Japaners stammt aus einem Kawasaki-Bike. © Twitter (ZR250Aniki)

Die große Aufmerksamkeit bekommen beim Tuning in der Regel eher potente Sportwagen. Doch auch dieser aufgemotzte Toyota-Zwerg hat es in sich.

Tokyo – Winziges Auto, winziger Motor – Kleinstwagen wie der Kia Picanto, der Renault Twingo oder der Fiat Panda sind in der Regel nicht unbedingt für die Rennpisten dieser Welt konzipiert. Wer sich für seinen automobilen Zwerg mehr Dampf wünscht, muss sich eventuell an einen Tuner wenden – oder selber Hand anlegen. In Japan haben sich Schrauber nun an einen Toyota IQ gewagt. Dabei wurde die Optik grundlegend verändert – vor allem aber der neue Motor ist ziemlich beeindruckend.

Zunächst spendierten die Tuner dem eher friedlich dreinblickenden Toyota IQ ein neues Gesicht: Die Front wurde vom GR Yaris übernommen, und auch das Heck wurde durch das des Rennzwergs ersetzt. Wer sich nun fragt, wozu es bei so einem Fahrzeug die extremen Schalensitze braucht, die auf einem Foto zu sehen sind – hier ist die Antwort: Der Toyota IQ hat auch eine Motortransplantation bekommen: Im Heck des Kleinstwagens wütet nun ein hochdrehender Vierzylinder aus einer Kawasaki Ninja ZX-14R.
Wieviel PS der Kawasaki-Motor im getunten Toyota IQ leistet, verrät 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare