1. tz
  2. Auto

Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei: 16-Jähriger flüchtet in Toyota-Van

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Fahraufnahme eines Polizeiautos mit eingeschaltetem Blaulicht in der Nacht. (Symbolbild)
In Fulda hat sich ein 16-Jähriger eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. (Symbolbild) © Jonas Walzberg/Imago

So was dürfte in Fulda nicht alltäglich sein: Ein 16-Jähriger hat sich dort mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert – in einem geklauten Van.

Fulda – Es ist eine etwas kuriose Geschichte, die sich nun in Fulda zugetragen hat. Sie beginnt mit einem Autodiebstahl. Bislang unbekannte Täter klauten in der hessischen Stadt einen weißen Toyota Sienna mit polnischem Kennzeichen. Hierzulande ist das Modell ein Exot, denn es wird in den USA speziell für den dortigen Markt gefertigt. Am Nachmittag des Folgetages entdeckten Zeugen schließlich den entwendeten Toyota – und alarmierten die Polizei. Als eine Streife den gestohlenen Van entdeckte, gab der Fahrer plötzlich Gas – der Startschuss zu einer wilden Verfolgungsjagd.

Wie die Polizei berichtet, überfuhr der Fahrer des Toyota gleich mehrere rote Ampeln. Dennoch gelang es den Beamten schließlich, das Fahrzeug zu stoppen. Dabei stellte sich heraus, dass der Van gut besetzt war: mit fünf Personen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Gelenkt wurde das Fahrzeug während der Verfolgungsjagd von einem 16-Jährigen, der sich – wenig überraschend – „nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis“ befand, wie die Polizei schreibt. Damit nicht genug: Er stand auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.
Was die Polizei noch in dem geklauten Toyota Sienna entdeckte, verrät 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare