Autos werden immer sicherer

TÜV Report 2017: Das sind die zuverlässigsten Gebrauchten

+
TÜV-König 2017 ist in diesem Jahr der Porsche 911 Carrera (hier der Typ 991 II).

Jedes Jahr nimmt der TÜV Millionen von HU-Ergebnissen unter die Lupe und präsentiert die zuverlässigsten Gebrauchtwagen. 2017 sind das hier die besten.

Erheblich sinkende Mängelquoten, immer größeres Plus an Sicherheit. Zu diesem Gesamt-Fazit kommt der TÜV Report 2017, der Anfang November in Berlin vorgestellt wird. Die Ergebnisse aus fast neun Millionen Hauptuntersuchungen bei insgesamt 224 Automodellen liegen dem Bericht zugrunde, die Quote erheblicher Mängel ist um 2,9 Prozentpunkte auf 19,7 Prozent gesunken

"Das stetig wachsende Plus bei der Sicherheit unterstreicht den hohen Stellenwert der Hauptuntersuchung (HU) für die Verkehrssicherheit insgesamt", sagt Patrick Fruth, Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Auto Service GmbH.

TÜV Report 2017: Goldene Plakette geht an zwei schwäbische Premiumhersteller

Gewinner des Reports sind zwei deutsche Premium-Modelle. Porsche 911 und Mercedes GLK teilen sich den ersten Platz - jeweils mit einer Quote von nur 2,1 Prozent bei erheblichen Mängeln. Im Vorjahr war der GLK noch auf dem zweiten Platz, schließt nun aber zum Porsche auf, dazu mit größerer Laufleistung als der Sportler. Auch auf den Plätzen zwei bis drei der bis zu drei Jahre alten Fahrzeugmodelle folgen zwei Stuttgarter: Mercedes B-Klasse und A-Klasse (2,3 Prozent).

Bei den Kleinwagen gewinnt mit 2,5 Prozent Fehlerquote der  Mazda 2, in der Mittelklasse mit der C-Klasse erneut ein Mercedes. Die meisten Mängel in der Wertung der zwei bis drei Jahre alten Modelle wiesen der Chevrolet Captiva (11 Prozent), der Kia Sorrento (11,2 Prozent) und der Kia Sportage (11,5 Prozent) auf.

Das sind die zuverlässigsten Autos in der Kategorie bis drei Jahre 

Fahrzeuge bis drei Jahre

Modell

Fehlerquote (erhebliche Mängel)

1. Mercedes Benz GLK und Porsche 911 Carrera

2,1

2. Mercedes Benz B-Klasse

2,2

3. Mercedes Benz A-Klasse

2,3

4. Mercedes Benz SLK-Klasse

2,4

5. Mazda 2

2,5

6. Mercedes Benz M/GL-Klasse

2,5

7. Opel Adam

2,6

8. Opel Mokka

2,6

9. Audi Q5

2,7

Verbesserungen in fast allen Mängelgruppen

Bei den häufigsten Fehlerquellen liegt nach wie vor die Beleuchtung an erster Stelle. Bei den Fahrzeugen bis zu einem Alter von elf Jahren teilt sich das auf den Plätzen eins bis fünf folgendermaßen auf:

Fahrzeuge bis elf Jahre

Defekt

Fehlerquote in Prozent

1. Beleuchtung hinten

10,2

2. Ölverlust Motor/Antrieb

9,1

3. Beleuchtung vorn

8,3

4. Abblendlicht

7,6

5. Achsfedern/Dämpfung

5,7

Aber auch bei der Beleuchtung ist die Quote leicht gesunken, so der TÜV Süd. Das liegt auch an der rasanten Entwicklung der Scheinwerfertechnologien. Moderne Scheinwerfer wie Xenon, LED oder auch Laser (in der Oberklasse) haben eine längere Lebensdauer und sind weniger anfällig für Spannungsschwankungen. Insgesamt gibt es in allen Mängelgruppen eine leichte Verbesserung, was wiederum für die verbesserte Gesamtquote sorgt.

Von wegen alt und klapprig: Das sind die zuverlässigsten Autos in der Kategorie bis elf Jahre

Fahrzeuge bis elf Jahre

Modell

Fehlerquote (erhebliche Mängel)

1. Porsche 911 Carrera

10,4

2. Toyota Corolla Verso

15,8

3. Mercedes Benz SLK-Klasse

17,4

4. Toyota RAV4

17,8

5. Honda CR-V

18,0

6. Toyota Avensis

18,1

7. Audi TT

18,2

8. Ford Fusion

18,3

9. Toyota Corolla

18,8

10. Mazda 2

18,9

Platz 1 ist vielleicht nicht unbedingt überraschend - ein Porsche wird ja sicher besonders gehegt und gepflegt. Die hervorragende TÜV-Bilanz kommt dennoch nicht von ungefähr. Platz zwei ist da schon eher eine Überraschung, denn der Toyota Corolla Verso fährt bei den Mini-Vans oft im Schatten von VW Touran und Co.

Überhaupt ist Toyota mit gleich drei Modellen in der Kategorie der Fahrzeuge bis elf Jahre sehr prominent vertreten. Die Top 3 komplettiert mit dem Mercedes SLK dann ein äußerst zuverlässiger Roadster. In der Kategorie bis fünf Jahre steht er mit einer Mängelquote von nur 2,9 sogar an erster Stelle.   

Und welche Fahrzeuge kommen am schlechtesten weg?

Fahrzeuge bis elf Jahre

Modell

Fehlerquote (erhebliche Mängel)

86. Mercedes Benz M-Klasse

42,0

85. Kia Sorento

38,4

84. Renault Laguna

38,1

83. Alfa Romeo 147

37,8

82. Chevrolet Matiz

36,5

81. Renault Kangoo

36,0

80. Ford Galaxy

35,6

79. VW Sharan

35,4

78. Renault Megane

34,9

77. Ford Ka

34,6

76. Renault Scenic

33,6

Die M-Klasse, das erste Mercedes-SUV, offenbarte bei TÜV-Prüfungen bereits in der Vergangenheit die einen oder anderen Mängel. Hierzu wurden bei der ersten Generation vor allem Mängel an den vorderen Traggelenken und Spurstangen sowie Probleme mit der Lichtanlage gezählt.

Auch beim aktuellen Report weist die M-Klasse eine relativ hohe Fehlerquote auf. Auffällig in der Liste der schlechtesten Fahrzeuge in der Altersklasse zehn bis elf ist zudem, dass gleich drei Renault-Modelle vertreten sind. 

Der TÜV Report wird jedes Jahr vom Verband der TÜV e.V. veröffentlicht und gilt als einer der wichtigsten unabhängigen Ratgeber für Autofahrer und insbesondere Gebrauchtwagenkäufer. Weitere Details zu den einzelnen Altersklassen und Fahrzeugmängeln finden Sie direkt auf der Webseite des TÜV.

Wissen Sie übrigens, welches das beliebteste gebrauchte Elektrofahrzeug ist? Hier können Sie es nachlesen.

Die Qual der Wahl beim Familienauto

mop

Quelle: TÜV Süd

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesen simplen Tricks erleichtern Sie sich das Auto-Leben
Mit diesen simplen Tricks erleichtern Sie sich das Auto-Leben
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Wie weit kann ich noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?
Wie weit kann ich noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Kommentare