Elektro-SUV

Volvo XC40 Recharge P8 AWD: Als E-SUV knackt es diese heftige PS-Zahl

Fahraufnahme eines Volvo XC40 Recharge P8 AWD von schräg vorn
+
Der Volvo XC40 Recharge P8 AWD beschleunigt in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Volvo bleibt sich selbst treu und elektrifiziert den XC40. Das kompakte SUV überzeugt mit strammen Fahrleistungen, genug Platz und einer ordentlichen Reichweite. In 4,9 Sekunden ist Tempo 100 erreicht.

Göteborg – Die Idee, eine Plattform, die für einen Verbrennungsmotor konzipiert ist, mit einer Batterie zu versehen, um auf den Elektrozug aufzuspringen, ist nicht neu. Die Ergebnisse fallen unterschiedlich und bisweilen durchwachsen aus. Ein Beispiel für dieses Konzept wäre der Mercedes* EQC, der mit dem Mercedes GLC vom gleichen Band läuft. Volvo* macht es nun genauso und schnallt eine 78 Kilowattstundenbatterie (netto 75 kWh) unter die CMA-Plattform (Compact Modular Architecture) des XC40, packt zwei Elektromotoren mit jeweils 150 kW/204 PS dazu und lässt das Kompakt*-SUV*mit einer Systemleistung von 300 kW/408 PS auf die Straße los.

Dank der beiden angetriebenen Achsen kommt die Kraft samt Drehmoment von 660 Newtonmetern auch auf dem Asphalt an. Die Fahrleistungen sind beeindruckend: Nach 4,9 Sekunden sind 100 km/h erreicht und bei 180 km/h regelt Volvo den Vortrieb ab. Spaß hat man mit dem Volvo XC40 Recharge dennoch reichlich. Das 2.188 Kilogramm schwere SUV tritt vehement an und lässt bei Überholvorgängen andere Fahrzeuge stehen, wie das sonst nur waschechte Sportwagen tun. Auch in den Kurven schlägt sich das SUV trotz des Gewichts beachtlich, dem Allradantrieb und der steifen Karosserie sei Dank. Den kompletten Fahrbericht zum Volvo XC40 Recharge P8 AWD lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare