Power-Stromer

VW ID.4 GTX: Elektro-GTI leistet knapp 300 PS – trotzdem ist bei diesem Tempo Schluss

Fahraufnahme eines VW ID.4 GTX
+
Der VW ID.4 GTX kommt im Sommer auf den Markt und leistet 220 kW / 299 PS.

Leistung fasziniert, das trifft auch auf Elektrofahrzeuge zu. VW setzt nun auf ein markantes Kürzel, um seine leistungsstarken E-Autos ins rechte Licht zu rücken.

Wolfsburg – Der neue VW ID.4 GTX kommt im Sommer und bietet mit 220 kW / 299 PS Leistung satt. Interessenten müssen für den Stromer mindestens 50.415 Euro investieren. Abzüglich der Innovationsprämie von 7.975 Euro liegt das leistungsstarke Kompakt-SUV auf dem Preis- und Leistungsniveau des VW Golf GTI Clubsport (221 kW / 300 PS, ab 41.960 Euro). Analog zu GTI-, GTD- und GTE-Modellen – die für ihre jeweilige Antriebsart (Benziner, Diesel und Plug-in Hybrid) das Top-Angebot für die leistungshungrige Kundschaft markieren –, erweitert VW nun die ID-Familie um eine solche Offerte.

Den Anfang macht das Kompakt-SUV VW ID.4 GTX. Hier kommen zwei E-Motoren zum Einsatz. An der Hinterachse arbeitet ein 150 kW / 204 PS starker Motor, an der Vorderachse ein 70 kW / 95 PS-E-Motor. Das Antriebslayout ermöglicht bei Bedarf Allradantrieb – im Normalfall ist der ID.4 GTX mit Hinterradantrieb unterwegs. Der Standardspurt gelingt in 6,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 180 km/h begrenzt und liegt damit 20 km/h höher als beim normalen ID.4, wie 24auto.de berichtet. Den Durchschnittsverbrauch gibt VW mit 18,1 bis 19,1 kWh (NEFZ) an. Die Akku-Kapazität des ID-Topmodells beträgt 77 kWh, so dass der elektrische Sportler bis zu 480 Kilometer (WLTP) weit kommt. Geladen werden kann an einer Wallbox mit bis zu 11 kW Leistung, an einer Schnellladestation sind bis zu 125 kW-Ladeleistung möglich. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare