Kerstin Kesselgruber

Kerstin Kesselgruber

Kerstin Kesselgruber arbeitet als Online-Redakteurin in der Zentralredaktion Mitte in Frankfurt.

Zuletzt verfasste Artikel:

Ukraine-Krieg: Selenskyj spricht von zehntausenden Toten – „Mariupol wurde zerstört“

Ukraine-Krieg: Selenskyj spricht von zehntausenden Toten – „Mariupol wurde zerstört“

Im Ukraine-Krieg verlagert sich das Geschehen in den Osten des Landes. Derweil wirft der ukrainische Präsident Selenskyj Moskau Angst vor der Wahrheit vor. 
Ukraine-Krieg: Selenskyj spricht von zehntausenden Toten – „Mariupol wurde zerstört“
Ukraine-Krieg: Tote Zivilisten in Charkiw – Russland vor Großoffensive

Ukraine-Krieg: Tote Zivilisten in Charkiw – Russland vor Großoffensive

Russlands Truppen bereiten offenbar eine Großoffensive in der Ostukraine vor. Viele Zivilpersonen werden im Ukraine-Krieg getötet: Die Lage im News-Ticker.
Ukraine-Krieg: Tote Zivilisten in Charkiw – Russland vor Großoffensive
Frankreich-Wahl 2022: So viele Menschen haben dem Populismus ihre Stimme gegeben

Frankreich-Wahl 2022: So viele Menschen haben dem Populismus ihre Stimme gegeben

Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich ist beendet, es kommt zum Duell zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen.
Frankreich-Wahl 2022: So viele Menschen haben dem Populismus ihre Stimme gegeben
Ukraine-Krieg: Mehr als 1200 Tote bei Kiew gefunden – Ukraine ermittelt zu Kriegsverbrechen

Ukraine-Krieg: Mehr als 1200 Tote bei Kiew gefunden – Ukraine ermittelt zu Kriegsverbrechen

Nach den Kriegsverbrechen in Butscha werden auch andernorts in der Ukraine Massengräber entdeckt. Viele Zivilpersonen sind tot. Die Lage im News-Ticker.
Ukraine-Krieg: Mehr als 1200 Tote bei Kiew gefunden – Ukraine ermittelt zu Kriegsverbrechen
Bundesnetzagentur fordert, Abschläge für private Gasnutzer sofort zu erhöhen

Bundesnetzagentur fordert, Abschläge für private Gasnutzer sofort zu erhöhen

Wegen der hohen Preise für Gas, auch durch den Ukraine-Krieg, warnt die Bundesnetzagentur vor einem bösen Erwachen bei der Heizabrechnung.
Bundesnetzagentur fordert, Abschläge für private Gasnutzer sofort zu erhöhen
„Keine Boote, die ein normaler Bürger haben würde“: Finnland beschlagnahmt 21 Yachten – auf Verdacht

„Keine Boote, die ein normaler Bürger haben würde“: Finnland beschlagnahmt 21 Yachten – auf Verdacht

Im Ukraine-Krieg greifen Sanktionen gegen russische Oligarchen. Russlands Nachbarstaat Finnland verwahrt deshalb jetzt 21 Yachten – ohne zu wissen, wem sie gehören.
„Keine Boote, die ein normaler Bürger haben würde“: Finnland beschlagnahmt 21 Yachten – auf Verdacht