Nadja Hoffmann

Nadja Hoffmann

Zuletzt verfasste Artikel:

Immer mehr schwere Corona-Fälle - Video sorgt für Ärger: Wiesn-Bedienung krank im Zelt

Immer mehr schwere Corona-Fälle - Video sorgt für Ärger: Wiesn-Bedienung krank im Zelt

Wie krank ist München nach der Wiesn? Die Lage in den Krankenhäusern ist bereits jetzt angespannt. Auch deshalb sorgt das Video einer Wiesn-Bedienung, die krank gearbeitet hat, für Ärger.
Immer mehr schwere Corona-Fälle - Video sorgt für Ärger: Wiesn-Bedienung krank im Zelt
Tierheim schlägt Alarm: 70 Hunde auf der Warteliste – „Wir brauchen ein Rettungspaket“

Tierheim schlägt Alarm: 70 Hunde auf der Warteliste – „Wir brauchen ein Rettungspaket“

Nichts weniger als ein Hilferuf kommt aus dem Münchner Tierheim. Dort sind in allen Abteilungen die Plätze voll. Es gibt Wartelisten für neue Abgabe-Tiere. Fachkräftemangel und die hohen Energiekosten verschärfen die Situation. 
Tierheim schlägt Alarm: 70 Hunde auf der Warteliste – „Wir brauchen ein Rettungspaket“
Wie herzlos: Hundewelpe im Müll entsorgt! Münchner Polizei kümmert sich um Jack

Wie herzlos: Hundewelpe im Müll entsorgt! Münchner Polizei kümmert sich um Jack

Entsorgt im Müll: Ein Spaziergänger hat am Dienstag im Schlosspark Nymphenburg einen kleinen Welpen gefunden. Die Polizei in Pasing hat den süßen Vierbeiner Jack getauft - und ein Übergangszuhause gefunden.
Wie herzlos: Hundewelpe im Müll entsorgt! Münchner Polizei kümmert sich um Jack
Rekorddeal in der Innenstadt: Großmieter für das Büro-Karree Elementum gefunden

Rekorddeal in der Innenstadt: Großmieter für das Büro-Karree Elementum gefunden

Gute Neuigkeiten für das Bahnhofsviertel: Für das künftige Büro-Quartier Elementum ist ein Großmieter gefunden. Das Unternehmen bezieht 40 000 Quadratmeter an der Paul-Heyse-Straße. Ein Deal, den es in dieser Form noch nicht in der Landeshauptstadt gegeben hat. 
Rekorddeal in der Innenstadt: Großmieter für das Büro-Karree Elementum gefunden
Exotisches Haustier: Flüchtlinge bringen Weißbüscheläffchen „Hilde“ mit nach München

Exotisches Haustier: Flüchtlinge bringen Weißbüscheläffchen „Hilde“ mit nach München

Die Münchner Auffangstation für Reptilien hat eine neue Bewohnerin: das Weißbüscheläffchen „Hilde“. Das exotische Tier muss nun untersucht und versorgt werden. Seine Geschichte ist tragisch.
Exotisches Haustier: Flüchtlinge bringen Weißbüscheläffchen „Hilde“ mit nach München
Münchner kochte für die Queen – Elizabeth erklärte ihm: „Man merkt schon, dass Du ein Deutscher bist“

Münchner kochte für die Queen – Elizabeth erklärte ihm: „Man merkt schon, dass Du ein Deutscher bist“

Stefan Pappert aus München war jahrelang der Koch von Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor. Mit ihrem Tod ist seine berufliche Zukunft offen.
Münchner kochte für die Queen – Elizabeth erklärte ihm: „Man merkt schon, dass Du ein Deutscher bist“
Brutale Attacke am Münchner Ostbahnhof: Familienvater schubst 80-Jährigen - Hund weggeschleudert

Brutale Attacke am Münchner Ostbahnhof: Familienvater schubst 80-Jährigen - Hund weggeschleudert

Nach einem Streit am Ostbahnhof in München liegt ein 80-Jähriger im Krankenhaus. Der Senior wurde aus einem Lift geschubst, zuvor flog sein Hund auf den Bahnsteig.
Brutale Attacke am Münchner Ostbahnhof: Familienvater schubst 80-Jährigen - Hund weggeschleudert
Neuer Termin für Münchner CSD: Deshalb soll die bunte Polit-Party 2023 schon früher steigen

Neuer Termin für Münchner CSD: Deshalb soll die bunte Polit-Party 2023 schon früher steigen

Seit über vier Jahrzehnten ist der Christopher Street Day eine Institution in München – und das immer am zweiten Wochenende im Juli. Eine Tradition, mit der die Veranstalter im kommenden Jahr aber brechen werden.
Neuer Termin für Münchner CSD: Deshalb soll die bunte Polit-Party 2023 schon früher steigen
Neues Leben in München: So geht es ukrainischen Geflüchteten heute

Neues Leben in München: So geht es ukrainischen Geflüchteten heute

Auf den Tag genau vor einem halben Jahr startete der russische Angriffskrieg in der Ukraine. Viele Menschen flohen aus dem Land, unter anderem auch nach München. So geht es ihnen heute.
Neues Leben in München: So geht es ukrainischen Geflüchteten heute
Bekannt aus „Die Höhle der Löwen“: Für den insolventen Kuchentratsch gibt es Hoffnung

Bekannt aus „Die Höhle der Löwen“: Für den insolventen Kuchentratsch gibt es Hoffnung

Im Juli musste das gefeierte Social-Startup Kuchentratsch Insolvenz anmelden: Jetzt gibt es zuckersüße Nachrichten für 53 Senioren, die ihre Backkünste in die Firma eingebracht haben. Es gibt verbindliche Angebot für eine Übernahme. Die nächsten Wochen entscheiden.
Bekannt aus „Die Höhle der Löwen“: Für den insolventen Kuchentratsch gibt es Hoffnung
Nach Inferno in Obersendling: Darum liegen die Wracks noch am Straßenrand

Nach Inferno in Obersendling: Darum liegen die Wracks noch am Straßenrand

Abgefackelte Polizei-Autos im Juni, ein Brandanschlag auf den Internet-Ausbau im Juli: Wer sind die Feuerteufel, die immer wieder zuschlagen? Antworten auf diese Frage suchen das LKA und die Generalstaatsanwaltschaft.
Nach Inferno in Obersendling: Darum liegen die Wracks noch am Straßenrand
Mega-Projekt nahe Hauptbahnhof: Abbruch von Postbankgebäude geht weiter

Mega-Projekt nahe Hauptbahnhof: Abbruch von Postbankgebäude geht weiter

In den vergangenen Monaten stand die Baustelle für das Elementum still. Nun ist der überraschende Baustopp aufgehoben. Die ersten 15.000 Quadratmeter sind bereits vermietet.
Mega-Projekt nahe Hauptbahnhof: Abbruch von Postbankgebäude geht weiter
Polizei warnt wegen European Championships in München: „Heute schon 91 Fahrzeuge abgeschleppt“

Polizei warnt wegen European Championships in München: „Heute schon 91 Fahrzeuge abgeschleppt“

Die European Championships 2022 haben begonnen. Bürger müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen – und ein Auge auf ihre Autos haben.
Polizei warnt wegen European Championships in München: „Heute schon 91 Fahrzeuge abgeschleppt“
Randale bei Festnahme in Riem: Mord-Ermittlungen gegen 16-Jährigen nach Drogendeal

Randale bei Festnahme in Riem: Mord-Ermittlungen gegen 16-Jährigen nach Drogendeal

Fünf Tage nach dem geplatzten Drogendeal von Riem, bei dem am Wochenende ein 21-Jähriger getötet wurde, ist klar: Der Coburger und ein Freund wurden wohl in eine Falle gelockt. Ermittelt wird inzwischen wegen Mordes und Raubs – die Polizei hat alle drei Tatverdächtigen. Bei der Festnahme des Haupttäters am Mittwochabend eskalierte die Situation allerdings völlig.
Randale bei Festnahme in Riem: Mord-Ermittlungen gegen 16-Jährigen nach Drogendeal
Es geht um Millionen: Ringen um das Rischart-Haus

Es geht um Millionen: Ringen um das Rischart-Haus

Luxus-Appartements oder bezahlbare Wohnungen? Noch ist unklar, was bald an der Buttermelcherstraße 16 entstehen wird. Dort verkauft die Bäckerei Rischart ihren bisherigen Firmensitz. Die Stadt ist einer Bieter.
Es geht um Millionen: Ringen um das Rischart-Haus
Mehr Münchner fahren öffentlich: Weniger Stau dank 9-Euro-Ticket

Mehr Münchner fahren öffentlich: Weniger Stau dank 9-Euro-Ticket

Deutschlandweit hat das 9-Euro-Ticket unterschiedliche Effekte. In München sind sie positiv: Es gibt weniger Verkehr und mehr Neukunden im Nahverkehr.
Mehr Münchner fahren öffentlich: Weniger Stau dank 9-Euro-Ticket