Thomas Schmidtutz

Thomas Schmidtutz

Zuletzt verfasste Artikel:

Hartz IV: Viel zu wenig Geld für Schulbücher - Sozialgericht bremst Jobcenter ein und übt heftige Kritik

Hartz IV: Viel zu wenig Geld für Schulbücher - Sozialgericht bremst Jobcenter ein und übt heftige Kritik

Schulbücher können ins Geld gehen. Hartz IV-Empfänger bekommen dafür zwar Geld. Doch nach Ansicht des Sozialgerichts Oldenburg ist der entsprechende Satz dafür viel zu gering.
Hartz IV: Viel zu wenig Geld für Schulbücher - Sozialgericht bremst Jobcenter ein und übt heftige Kritik
Bundesgerichtshof: Einzelhändler dürfen bei Lockdown Miete kürzen - unter bestimmten Voraussetzungen

Bundesgerichtshof: Einzelhändler dürfen bei Lockdown Miete kürzen - unter bestimmten Voraussetzungen

Geschäftsinhaber müssen bei einem Lockdown wegen Corona nicht die volle Miete zahlen. Das hat der Bundesgerichtshof heute entschieden. Das Urteil dürfte weitreichende Folgen haben.
Bundesgerichtshof: Einzelhändler dürfen bei Lockdown Miete kürzen - unter bestimmten Voraussetzungen
Gute Nachricht für Wohngeld-Bezieher: Bundesregierung will Zuschuss zu Heizkosten bezahlen

Gute Nachricht für Wohngeld-Bezieher: Bundesregierung will Zuschuss zu Heizkosten bezahlen

Der starke Anstieg der Energiepreise belastet ärmere Haushalte besonders stark. Die neue Bundesregierung will helfen - mit einem Heizkosten-Zuschuss.
Gute Nachricht für Wohngeld-Bezieher: Bundesregierung will Zuschuss zu Heizkosten bezahlen
Wegen Corona-Pandemie: Weltwirtschaftsforum in Davos wird verschoben

Wegen Corona-Pandemie: Weltwirtschaftsforum in Davos wird verschoben

Wegen der Corona-Pandemie wird das für Januar geplante Weltwirtschaftsforum in Davos verschoben.
Wegen Corona-Pandemie: Weltwirtschaftsforum in Davos wird verschoben
Türkische Lira fällt auf Rekordtief – Entwicklung wird zur Gefahr für deutsche Unternehmen 

Türkische Lira fällt auf Rekordtief – Entwicklung wird zur Gefahr für deutsche Unternehmen 

Die türkische Lira taumelt von einem Tief zum nächsten. Die Entwicklung trifft inzwischen auch deutsche Unternehmen.
Türkische Lira fällt auf Rekordtief – Entwicklung wird zur Gefahr für deutsche Unternehmen 
VW: Machtkampf beendet - Aufsichtsrat macht wichtiges Zugeständnis an Beschäftigte

VW: Machtkampf beendet - Aufsichtsrat macht wichtiges Zugeständnis an Beschäftigte

Im Machtkampf um die Zukunft von VW-Chef Herbert Diess ist die Entscheidung gefallen. Diess bleibt an Bord - und die Beschäftigten in Wolfsburg erhalten den Zuschlag für ein zukunftsträchtiges Modell.
VW: Machtkampf beendet - Aufsichtsrat macht wichtiges Zugeständnis an Beschäftigte
China-Knall: Evergrande vor dem Abgrund - Schulden nicht mehr bezahlt - große Folgen drohen

China-Knall: Evergrande vor dem Abgrund - Schulden nicht mehr bezahlt - große Folgen drohen

Der chinesische Immobilien-Gigant Evergrande steht am Abgrund. Sollte das Unternehmen pleitegehen, hätte das fatale Folgen - auch für die deutschen Börsen.
China-Knall: Evergrande vor dem Abgrund - Schulden nicht mehr bezahlt - große Folgen drohen
2G Plus in Seilbahnen: Dehoga Bayern warnt: „Weihnachtssaison massiv in Gefahr“

2G Plus in Seilbahnen: Dehoga Bayern warnt: „Weihnachtssaison massiv in Gefahr“

Die verschärfte Pandemie-Lage sowie die neuen 2G-Regeln für die Gastronomie und Hotellerie in Bayern haben die Branche schwer getroffen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die Merkur.de exklusiv vorliegt.
2G Plus in Seilbahnen: Dehoga Bayern warnt: „Weihnachtssaison massiv in Gefahr“
Aiwanger sieht 2G-Pflicht im Handel kritisch: „War nie Pandemie-Treiber“ – und fordert Hilfen für Betriebe

Aiwanger sieht 2G-Pflicht im Handel kritisch: „War nie Pandemie-Treiber“ – und fordert Hilfen für Betriebe

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat sich angesichts der bundesweiten 2G-Pflicht für Handel und Gastronomie für weitere staatliche Hilfen ausgesprochen.
Aiwanger sieht 2G-Pflicht im Handel kritisch: „War nie Pandemie-Treiber“ – und fordert Hilfen für Betriebe
Ampel-Pläne zu 2G schocken den Handel – „Unverhältnismäßig, existenzgefährdend, brutal“

Ampel-Pläne zu 2G schocken den Handel – „Unverhältnismäßig, existenzgefährdend, brutal“

Die geplante 2G-Regel sorgt für Alarmstimmung: Die stationären Händler sehen sich erneut als Opfer der Corona-Politik - und gehen auf die Barrikaden.
Ampel-Pläne zu 2G schocken den Handel – „Unverhältnismäßig, existenzgefährdend, brutal“