Kassandra Fischer

Kassandra Fischer

Durch ihr Literaturstudium vertiefte Kassandra Fischer ihre Liebe zu Sprache und Büchern. Sie liest alles: von Klassikern über Fantasy bis hin zu Horror. Am liebsten aber Stephen King. Ihre Büchersammlung braucht inzwischen sogar einen eigenen Raum. Vielleicht reiht sie irgendwann ein besonderes Buch ein, wenn sie sich den Kindheitstraum vom selbstgeschriebenen Roman erfüllt.

Seit 2019 berichtet sie für Hallo München über die Viertel Altstadt, Lehel, Maxvorstadt und Schwabing.

Zuletzt verfasste Artikel:

Die große Hallo München-Viertelvorschau: Diese Themen und Projekte prägen das Jahr 2022 in Schwabing-Freimann

Die große Hallo München-Viertelvorschau: Diese Themen und Projekte prägen das Jahr 2022 in Schwabing-Freimann

Sanierung von Schulen, Amazon-Neubau an der Anni-Albers-Straße, „Neue Mitte“ in der Parkstadt und weitere Themen beschäftigen Schwabing-Freimann im Jahr 2022.
Die große Hallo München-Viertelvorschau: Diese Themen und Projekte prägen das Jahr 2022 in Schwabing-Freimann
Eine neue Schule für das Viertel - das passiert 2022 in Schwabing-West

Eine neue Schule für das Viertel - das passiert 2022 in Schwabing-West

Eine neue Grundschule und mehr Platz am Elisabethmarkt - in Schwabing-West tut sich viel. Das sind die Themen und Projekte, die das Viertel 2022 prägen...
Eine neue Schule für das Viertel - das passiert 2022 in Schwabing-West
Ein Multifunktionssaal, Büros und temporäres Wohnen – was künftig in Bahnhofsnähe alles möglich sein könnte

Ein Multifunktionssaal, Büros und temporäres Wohnen – was künftig in Bahnhofsnähe alles möglich sein könnte

In einigen Jahren will der BR in das neue Redaktionszentrum umziehen und hinterlässt somit freie Flächen in der Innenstadt. Was damit geplant ist, verrät der BR hier:
Ein Multifunktionssaal, Büros und temporäres Wohnen – was künftig in Bahnhofsnähe alles möglich sein könnte
Nördlich des Hauptbahnhofs: BA fordert mehr öffentliche Toiletten

Nördlich des Hauptbahnhofs: BA fordert mehr öffentliche Toiletten

Immer wieder gab es in der nördlichen Bahnhofsgegend Ärger wegen Uringestank in den Hauseingängen. Der örtliche BA fordert nun einstimmig einen Toilettenwagen.
Nördlich des Hauptbahnhofs: BA fordert mehr öffentliche Toiletten
Hallo-Jahresrückblick 2021 für München-Mitte: Zeit für Altes und Neues

Hallo-Jahresrückblick 2021 für München-Mitte: Zeit für Altes und Neues

Im Hallo-Jahresrückblick widmen wir uns den meistgelesenen Geschichten dieses Jahres. Was die Leser in Münchens Mitte im Spätsommer und Herbst interessierte...
Hallo-Jahresrückblick 2021 für München-Mitte: Zeit für Altes und Neues
Lastenräder sind teuer – ein Münchner Verein bietet sie deshalb gratis und einfach zum Ausleihen

Lastenräder sind teuer – ein Münchner Verein bietet sie deshalb gratis und einfach zum Ausleihen

Der Verein „Lastenradl München“ ermöglicht an elf Standorten die kostenlose Ausleihe von Lastenrädern. Wo neue Standorte geplant sind und wie die Ausleihe funktioniert...
Lastenräder sind teuer – ein Münchner Verein bietet sie deshalb gratis und einfach zum Ausleihen
An der Mottlstraße blockieren Autos die Gehwege – BA greift durch  

An der Mottlstraße blockieren Autos die Gehwege – BA greift durch  

Auf den Gehwegen der Mottlstraße bleibt kaum mehr Platz für Rollstuhlfahrer und Grundschüler. Viele Anwohner parken auf dem Bürgersteig, statt in ihren Einfahrten oder Garagen.
An der Mottlstraße blockieren Autos die Gehwege – BA greift durch  
Hallo-Jahresrückblick 2021 für München Mitte (Teil 2): Fina-Parkhaus, Eisbach und Mieter-Tragödie

Hallo-Jahresrückblick 2021 für München Mitte (Teil 2): Fina-Parkhaus, Eisbach und Mieter-Tragödie

In der Münchner Innenstadt ging es auch in der Jahresmitte nicht ruhig zu. Die Geschichte über einen Mieter-Rauswurf interessierte die Leser besonders. Die meistgelesenen Artikel von April bis Juli.
Hallo-Jahresrückblick 2021 für München Mitte (Teil 2): Fina-Parkhaus, Eisbach und Mieter-Tragödie
Obdachlosenhilfe der Pfarrei St. Bonifaz ist für viele ein Ort der Zuflucht - und das schon seit 30 Jahren

Obdachlosenhilfe der Pfarrei St. Bonifaz ist für viele ein Ort der Zuflucht - und das schon seit 30 Jahren

In der Pfarrei St. Bonifaz der Maxvorstadt leitet Emmanuel Rotter seit 30 Jahren mit großem Erfolg die Obdachlosenhilfe – auch dort wird aktuell geimpft.
Obdachlosenhilfe der Pfarrei St. Bonifaz ist für viele ein Ort der Zuflucht - und das schon seit 30 Jahren
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei

Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei

„Das war eine Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen ist“. Das Standl des Familienbetriebs „Münchner Kindl Senf“ am Viktualienmarkt wird geschlossen.
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei