Patrik Stäbler

Patrik Stäbler

Zuletzt verfasste Artikel:

SV Dornach II: Thema Aufstieg noch nicht abgehakt

SV Dornach II: Thema Aufstieg noch nicht abgehakt

Nach dem Abstieg in der Vorsaison wollte der SV Dornach II direkt zurück in die Kreisklasse. „Das war unser erklärtes Saisonziel“, sagt Dennis Merdzanic, der das Team im Sommer zusammen mit Bastian Bornkessel übernommen hatte. Tatsächlich sah es lange Zeit gut aus für den SVD – bis die Fußballer Mitte November im Spitzenspiel gegen Haar mit 0:11 unter die Räder kamen.
SV Dornach II: Thema Aufstieg noch nicht abgehakt
SV Heimstetten schlägt FC Unterföhring 6:0 -„Es ist wieder mehr Struktur im Spiel“

SV Heimstetten schlägt FC Unterföhring 6:0 -„Es ist wieder mehr Struktur im Spiel“

Vor dem ersten Testspiel dieser Wintervorbereitung hatten sowohl der SV Heimstetten als auch der FC Unterföhring bloß eine Trainingseinheit in den Knochen – doch das war’s dann auch mit den Gemeinsamkeiten. Denn in den 90 Minuten zeigte der Regionalligist dem zwei Klassen niedriger spielenden FCU vor allem in der ersten Hälfte eindeutig seine Grenzen auf. Am Ende stand ein 6:0-Sieg für den SVH zu Buche, den jedoch beide Seiten nicht überbewerten wollen.
SV Heimstetten schlägt FC Unterföhring 6:0 -„Es ist wieder mehr Struktur im Spiel“
Grüne Heide: Aufstiegstrainer Helmut Leidenberger verlässt Reserve

Grüne Heide: Aufstiegstrainer Helmut Leidenberger verlässt Reserve

Der Aufstiegstrainer sagt Servus: Helmut Leidenberger hat den SC Grüne Heide Ismaning II in der Winterpause verlassen. Der 45-Jährige, der die Reserve in der vergangenen Saison von der B- in die A-Klasse 6 führte, wird künftig die SpVgg Feldmoching trainieren, die in der Bezirksliga um den Aufstieg kämpft.
Grüne Heide: Aufstiegstrainer Helmut Leidenberger verlässt Reserve
Ein vorbildlicher Gastgeber

Ein vorbildlicher Gastgeber

Türk Garching bei eigenem Hallenturnier auf Rang drei.
Ein vorbildlicher Gastgeber
„Das war von Anfang an unser Saisonziel“: TSV Haar nach Krise auf Aufstiegskurs

„Das war von Anfang an unser Saisonziel“: TSV Haar nach Krise auf Aufstiegskurs

Erst Sechster in der Abschlusstabelle, dann Vierter und vorige Saison Dritter: Der TSV Haar hat sich in den vergangenen Jahren in der A-Klasse 6 peu à peu verbessert.
„Das war von Anfang an unser Saisonziel“: TSV Haar nach Krise auf Aufstiegskurs
SV Riedmoos: Trainerwechsel am laufenden Band

SV Riedmoos: Trainerwechsel am laufenden Band

Mit Josip Zagar steht beim SV Riedmoos in dieser Saison bereits der dritte Coach an der Seitenlinie.
SV Riedmoos: Trainerwechsel am laufenden Band
FC Unterföhring II mit torgefährlichstem Torjägerduo: „Der zweite Platz ist machbar“

FC Unterföhring II mit torgefährlichstem Torjägerduo: „Der zweite Platz ist machbar“

Wenn der FC Unterföhring II am 1. Februar in die Vorbereitung startet, dann wird diese unter Aufsicht eines neuen Trainers geschehen. Und doch braucht sich der Coach weder der Mannschaft vorstellen, noch muss er das Team groß kennenlernen.
FC Unterföhring II mit torgefährlichstem Torjägerduo: „Der zweite Platz ist machbar“
Türk Garching: Zum 40. Geburtstag aufsteigen

Türk Garching: Zum 40. Geburtstag aufsteigen

Der FC Türk Sport Garching feiert heuer 40. Geburtstag, und das schönste Geschenk will sich der Klub selbst machen – den Aufstieg in die Kreisliga. Selbigen hat die Elf von Trainer Gzim Shala im Sommer noch haarscharf in der Relegation verpasst. In dieser Saison jedoch marschieren die Garchinger in der Kreisklasse 2 so souverän voraus, dass schon zur Winterpause kaum mehr jemand an Meisterschaft und Aufstieg zweifelt.
Türk Garching: Zum 40. Geburtstag aufsteigen
Putzbrunner SV plant Aufholjagd

Putzbrunner SV plant Aufholjagd

Vor dieser Saison hätte manche beim Putzbrunner SV mit dem Aufstieg geliebäugelt, berichtet Trainer Mario Grotzki – kein Wunder, nachdem das Team in den Jahren zuvor stets unter den Top Vier in der Kreisklasse 5 gelandet war. Ihm selbst sei jedoch von Anfang an klar gewesen, dass es in dieser Spielzeit nicht zu einem solchen Spitzenrang reichen würde, betont der Coach. „Dazu hatten wir einfach zu viele Abgänge. Und auch zu viele Ausfälle.“
Putzbrunner SV plant Aufholjagd
TSV Grasbrunn in 15 Partien ohne Niederlage

TSV Grasbrunn in 15 Partien ohne Niederlage

Am letzten Freitag im Januar kommen die Fußballer des TSV Grasbrunn erstmals in diesem Jahr allesamt zusammen – zum Fototermin. „Bis dahin halten sich die Jungs hoffentlich an ihre Neujahrsvorsätze. Das heißt, dass auf den Fotos alle top sportlich aussehen werden“, sagt Trainer Markus De Prato und muss bei seinen Worten selber lachen.
TSV Grasbrunn in 15 Partien ohne Niederlage
Phönix Schleißheim nach Trainerwechsel im Aufwind

Phönix Schleißheim nach Trainerwechsel im Aufwind

Die Sache mit Adis Letica und dem FC Phönix Schleißheim war wohl eher keine Liebe auf den ersten Blick. „Mein erster Eindruck von der Mannschaft war, dass die Mannschaft nicht intakt ist, nicht fit, verloren, ohne Vision und ohne Glaube.“ So hat es der neue Trainer des Kreisklassisten in einem Interview mit dem vereinseigenen Phönix-Magazin zu Protokoll gegeben. Und weiter: „Momentan sind wir nicht konkurrenzfähig.“
Phönix Schleißheim nach Trainerwechsel im Aufwind
SV Heimstetten II: Personalnot beim Schlusslicht nach dem Umbruch

SV Heimstetten II: Personalnot beim Schlusslicht nach dem Umbruch

Anfang November ist zumindest für einen Nachmittag das Potenzial aufgeblitzt, das im SV Heimstetten II schlummert. Ausgerechnet beim SC Grüne Heide, dem bis dahin unbezwungenen Spitzenklub in der Kreisliga 3, landen die Fußballer von Trainer Manuel Leitl einen 3:1-Sieg. Allein derlei Erfolge blieben in dieser Saison die Ausnahme bei der SVH-Reserve, weshalb das Team derzeit als Tabellenletzter überwintert – bereits sechs Punkte hinter den Relegationsplätzen.
SV Heimstetten II: Personalnot beim Schlusslicht nach dem Umbruch
VfR Garching II: „Wir haben aus unserem Potenzial weniger gemacht, als möglich gewesen wäre.“

VfR Garching II: „Wir haben aus unserem Potenzial weniger gemacht, als möglich gewesen wäre.“

Als Meister in die Kreisliga 1 aufgestiegen und dort auf einem respektablen achten Tabellenplatz überwintert: Die Fußballer des VfR Garching II können auf ein ziemlich gelungenes Jahr 2022 zurückblicken. Wobei in der neuen Spielklasse sogar noch Luft nach oben war, findet Trainer Michael Weicker. „Wir haben aus unserem Potenzial weniger gemacht, als möglich gewesen wäre.“
VfR Garching II: „Wir haben aus unserem Potenzial weniger gemacht, als möglich gewesen wäre.“
Vorbereitung beim SV Lohhof: Wer verliert, muss zahlen

Vorbereitung beim SV Lohhof: Wer verliert, muss zahlen

Lohhof – Mit einer Serie von vier Spielen ohne Niederlage haben sich die Fußballer des SV Lohhof in der Kreisliga 1 vom Jahr 2022 verabschiedet. „Deshalb kam die Winterpause für uns zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt“, sagt Spielertrainer Daniel Suck. Für seine Elf werde es nun darum gehen, im neuen Jahr an die zuletzt so starken Leistungen anzuknüpfen.
Vorbereitung beim SV Lohhof: Wer verliert, muss zahlen
Grüne Heide: Zurück in die „Champions League“

Grüne Heide: Zurück in die „Champions League“

Für den SC Grüne Heide ist die Bezirksliga „eine Art Champions League“, sagt Philipp Walter, der Teammanager des Kreisligisten. Denn: „Für einen Verein unserer Größe ist diese Liga das Optimum, was wir rausholen können.“ Und aktuell ist Klub aus dem Ortsteil Fischerhäuser auf dem besten Weg, nach längerer Abstinenz den Sprung in die Champions League wieder einmal zu schaffen.
Grüne Heide: Zurück in die „Champions League“
„So wenig Punkte haben wir noch nie geholt“: Riedmüller sucht Gründe für die SVH-Misere

„So wenig Punkte haben wir noch nie geholt“: Riedmüller sucht Gründe für die SVH-Misere

Im Interview begibt sich der Heimstettner Torhüter Maximilian Riedmüller auf die Suche nach Gründen für die Talfahrt des Tabellenletzten. Und er erklärt, wieso er trotz Job, Familie und zwei Kindern nicht vom Fußball lassen kann.
„So wenig Punkte haben wir noch nie geholt“: Riedmüller sucht Gründe für die SVH-Misere
Bei Schnee und Eis: 20-Jähriger läuft oberkörperfrei durch die Isarauen

Bei Schnee und Eis: 20-Jähriger läuft oberkörperfrei durch die Isarauen

Inmitten bibbernder Läuferinnen und zitternder Läufer sticht Stefan Kiesel an diesem Vormittag hervor – hier im Ismaninger Sportpark, kurz vor Startschuss zum ersten Rennen der Ismaninger Winterlaufserie.
Bei Schnee und Eis: 20-Jähriger läuft oberkörperfrei durch die Isarauen
SV Heimstetten nicht konkurrenzfähig

SV Heimstetten nicht konkurrenzfähig

Mit elf Punkten Rückstand steht der SV Heimstetten in einem schier aussichtslosen Abstiegskampf.
SV Heimstetten nicht konkurrenzfähig
SV Heimstetten: Die Tabelle kommt nicht an den Christbaum

SV Heimstetten: Die Tabelle kommt nicht an den Christbaum

Zum Jahresabschluss steht am Samstag um 14 Uhr das Duell zweier Regionalligisten auf dem Spielplan, die sich – unabhängig vom Ausgang dieser Partie – die Winterpausen-Tabelle eher nicht an den Weihnachtsbaum hängen werden. Schließlich muss man dort im Falle des SV Heimstetten ziemlich lange suchen, bis man den Klub aus dem Münchner Vorort entdeckt – auf dem allerletzten Platz. Und was noch schwerer wiegt: Zwischen dem Schlusslicht und den Relegationsrängen liegen bereits zehn Punkte.
SV Heimstetten: Die Tabelle kommt nicht an den Christbaum
TSV Hohenbrunn baut weiterhin auf sein Inklusionsteam - „da ist noch sehr viel Luft nach oben“

TSV Hohenbrunn baut weiterhin auf sein Inklusionsteam - „da ist noch sehr viel Luft nach oben“

So gibt es bayernweit 30 Teams, in denen Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam kicken. Und die allererste Mannschaft wurde beim TSV Hohenbrunn gegründet.
TSV Hohenbrunn baut weiterhin auf sein Inklusionsteam - „da ist noch sehr viel Luft nach oben“
SV Riedmoos gibt im Kellerduell die Rote Laterne ab

SV Riedmoos gibt im Kellerduell die Rote Laterne ab

Nicht nur einer, sondern gleich fünf Steine purzeln Leo Höfner vom Herzen, als der Schiedsrichter im Kellerduell des SV Riedmoos gegen den SV Petershausen ein letztes Mal in seine Pfeife pustet. So formuliert es hinterher zumindest Jürgen Maier, der Sportliche Leiter beim SVR
SV Riedmoos gibt im Kellerduell die Rote Laterne ab
SV Heimstetten: Plätze gesperrt, Partie gegen Türkgücü fällt aus

SV Heimstetten: Plätze gesperrt, Partie gegen Türkgücü fällt aus

Das geplante „Auswärtsspiel dahoam“ des SV Heimstetten wird nun doch nicht an diesem Dienstag nachgeholt. Wie der Regionalligist am Montag mitteilte, ist seine Partie bei Türkgücü München aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt worden. Ursprünglich hätte das Nachholspiel an diesem Dienstag um 19 Uhr stattfinden sollen - und zwar im Heimstettner Sportpark, wo der Klub aus der Landeshauptstadt seit Kurzem seine Heimspiele austrägt.
SV Heimstetten: Plätze gesperrt, Partie gegen Türkgücü fällt aus
Seitz lobt Zielstrebigkeit des FCB II - Türkgücü tankt Selbstvertrauen für Derby gegen Heimstetten

Seitz lobt Zielstrebigkeit des FCB II - Türkgücü tankt Selbstvertrauen für Derby gegen Heimstetten

Holger Seitz holt einen Kantersieg. Haching marschiert weiter in Richtung Wintermeisterschaft. Türkgücü gewinnt bei Ex-Trainer Petr Ruman.
Seitz lobt Zielstrebigkeit des FCB II - Türkgücü tankt Selbstvertrauen für Derby gegen Heimstetten