Klaus Vick

Klaus Vick

Zuletzt verfasste Artikel:

Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus

Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus

Die Wiesn könnte in diesem Jahr fast doppelt so teuer werden wie bisher. Demnach könnten die Einlass-Kontrollen wegen Corona mit 7,5 Millionen Euro zu Buche schlagen. 
Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus
Vor 50 Jahren: Olympia 1972 macht München zur Weltstadt - Stadt erinnert

Vor 50 Jahren: Olympia 1972 macht München zur Weltstadt - Stadt erinnert

Kein Ereignis hat München nach dem 2. Weltkrieg mehr geprägt als die Olympischen Spiele von 1972. Zum 50. Jahrestag erinnert die Stadt an den Geist der Spiele – und an das Attentat auf israelische Sportler.
Vor 50 Jahren: Olympia 1972 macht München zur Weltstadt - Stadt erinnert
„Kostet viel Geld, ist aber wichtig“: OB Reiter verrät München-Pläne für 2022 - und Überlegungen zur Wiesn

„Kostet viel Geld, ist aber wichtig“: OB Reiter verrät München-Pläne für 2022 - und Überlegungen zur Wiesn

Im großen Neujahrs-Interview mit unserer Zeitung gibt OB Dieter Reiter einen Ausblick auf 2022. Dabei geht es um die Wiesn, eine fast autofreie Innenstadt und mehr.
„Kostet viel Geld, ist aber wichtig“: OB Reiter verrät München-Pläne für 2022 - und Überlegungen zur Wiesn
2G-Wiesn schon im Sommer? Gerüchte über ganz neue Pläne - „Wir greifen nach jedem Strohhalm“

2G-Wiesn schon im Sommer? Gerüchte über ganz neue Pläne - „Wir greifen nach jedem Strohhalm“

Zweimal gab es kein Oktoberfest - 2022 soll es seine Rückkehr feiern. Sogar früher als sonst? Und wird es eine 2G-Wiesn? Szenarien werden geprüft.
2G-Wiesn schon im Sommer? Gerüchte über ganz neue Pläne - „Wir greifen nach jedem Strohhalm“
Münchens Oberbürgermeister Reiter zieht kritische Jahres-Bilanz: „Ein paar Dinge sind schlecht gelaufen“

Münchens Oberbürgermeister Reiter zieht kritische Jahres-Bilanz: „Ein paar Dinge sind schlecht gelaufen“

Für Münchens OB Dieter Reiter (SPD) ist Regieren im Krisenmodus nichts Neues. Zu Beginn seiner Amtszeit in den Jahren 2014/15 mussten tausende Flüchtlinge untergebracht werden. Seit einiger Zeit dominiert Corona den politischen Alltag.
Münchens Oberbürgermeister Reiter zieht kritische Jahres-Bilanz: „Ein paar Dinge sind schlecht gelaufen“
München wegen Corona immer höher verschuldet? Von wegen - Gewerbesteuer sprudelt so stark wie nie

München wegen Corona immer höher verschuldet? Von wegen - Gewerbesteuer sprudelt so stark wie nie

Aufgrund der Corona-Krise wurde von der Münchner Stadtregierung Ende 2020 ein düsteres Szenario an die Wand gemalt. Das hat sich nun aber als falsch herausgestellt.
München wegen Corona immer höher verschuldet? Von wegen - Gewerbesteuer sprudelt so stark wie nie
Turbulente Szenen bei Protest-Mittwoch: Politik fordert mehr Polizei - CSU empört über Grünen-Tweet

Turbulente Szenen bei Protest-Mittwoch: Politik fordert mehr Polizei - CSU empört über Grünen-Tweet

Am Mittwoch sind wieder Querdenker und Gegner der Corona-Maßnahmen durch München gezogen. Die Politik ist wachgerüttelt - und die CSU über eine Grünen-Abgeordnete empört.
Turbulente Szenen bei Protest-Mittwoch: Politik fordert mehr Polizei - CSU empört über Grünen-Tweet
Impfstoff knapp: Stadt München muss Umstellung vornehmen - schon ab Mittwoch

Impfstoff knapp: Stadt München muss Umstellung vornehmen - schon ab Mittwoch

Ab Mittwoch gibt es für alle Münchner über 30 kein Biontech mehr, sondern Moderna: Grund sind die eingeschränkten Liefermengen.
Impfstoff knapp: Stadt München muss Umstellung vornehmen - schon ab Mittwoch
Münchner Olympiaturm macht für zwei Jahre dicht

Münchner Olympiaturm macht für zwei Jahre dicht

Der Olympiaturm in München muss zwei Jahre schließen. Der Zahn der Zeit nagt am Bauwerk. Stadt muss mehr als 40 Millionen Euro investieren.
Münchner Olympiaturm macht für zwei Jahre dicht
Wegen NS-Vergangenheit: Straße in München wird umbenannt - Stadtrat muss nur noch zustimmen

Wegen NS-Vergangenheit: Straße in München wird umbenannt - Stadtrat muss nur noch zustimmen

Mit zwei neuen Straßennamen beschäftigt sich der Stadtrat am kommenden Donnerstag. Die Hilblestraße soll in Maria-Luiko-Straße, der nördliche Teil des Thalkirchner Platzes in Kurt-Lichtwitz-Platz umbenannt werden.
Wegen NS-Vergangenheit: Straße in München wird umbenannt - Stadtrat muss nur noch zustimmen