Hausdurchsuchung bei 23-jährigem Mann

1240 Tabletten Ecstasy: Polizei schnappt mutmaßlichen Dealer

+
Bei einer Hausdurchsuchung in Waldkraiburg fand die Mühldorfer Kriminalpolizei eine erhebliche Menge verbotener Drogen, darunter 1240 Ecstasy-Tabletten.

Waldkraiburg - 1240 Ecstasy-Tabletten, Kokain und Marihuana fand die Mühldorfer Kriminalpolizei im Haus eines 23-Jährigen in Waldkraiburg. Der mutmaßliche Drogendealer wurde festgenommen.

Seit längerem schon hatten die Ermittler der Mühldorfer Kriminalpolizei einen 23-Jährigen aus Waldkraiburg im Visier. Nach umfangreichen Recherchen und ausgestattet mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss standen die Rauschgiftfahnder jetzt am Dienstagmorgen vor der Tür des jungen Mannes in Waldkraiburg. Und bei der Durchsuchung fanden sie eine erhebliche Menge verbotener Drogen: 1.240 Ecstasy-Tabletten, 71,3 Gramm Kokain und 1,9 Gramm Marihuana.

Der 23-Jährige, der das Rauschgift wohl an Endkunden verkaufte, wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein am gestrigen Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Tatverdächtige kam in eine Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Für Staatsanwaltschaft und Polizei gilt es jetzt, die Herkunft der Drogen und die "Kunden" des 23-Jährigen zu ermitteln.

dg

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben

Kommentare