Drama am Abend

14-jährige Münchnerin stirbt bei Unfall auf A9 - Vater schwer verletzt

Offenbau - Auf der A9 gab es am Montagabend einen schweren Unfall. Ein 14-Jährige und ihr Vater waren auf dem Weg zurück nach München als das Auto von der Straße abkam. Das Mädchen überlebte den Unfall nicht.

Am Montagabend gab es auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Greding (Landkreis Roth) einen schweren Verkehrsunfall. Ein Vater war mit seiner Tochter (14) auf dem Weg nach München, als das Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam. 

Das Auto überschlug sich in der Böschung mehrmals, bevor es auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Vater wird bei dem Unfall schwer verletzt. Seine 14-Jährige Tochter finden die Rettungskräfte rund 100 Meter vom Fahrzeug entfernt auf der Straße, offenbar wurde sie aus dem Auto geschleudert. Sie erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort, der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.  

Aufgrund der unklaren Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Die Autobahn war in Richtung München komplett gesperrt.

Rubriklistenbild: © News5

Auch interessant

Meistgelesen

Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion