Unterwegs nach Serbien

Ausreißer aus Holland in Würzburg gestoppt

Würzburg - Ein 14-jähriger Ausreißer aus Amsterdam ist von Polizisten am Würzburger Hauptbahnhof gestoppt worden.

Ein reiselustiger Junge hat mit Zügen mehr als 550 Kilometer zurückgelegt, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Ein Zugbegleiter hatte ihn am Vortag auf der Strecke von Frankfurt nach Würzburg ohne gültiges Ticket erwischt. Herbeigerufene Bundespolizisten fanden heraus, dass die Mutter des Niederländers ihn als vermisst gemeldet hatte. Sie nahmen ihn in Gewahrsam und übergaben ihn ans Jugendamt, das sich nun um die Heimreise kümmert. Der 14-Jährige habe nach Serbien gewollt, um Freunde zu besuchen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare