1. tz
  2. Bayern

14-Jähriger in Bayern vermisst: Er ist aus der Ukraine geflohen - und spricht kein deutsch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Theresa Kuchler

Kommentare

Der 14-jährige Mykhailo Pryma aus Buchloe gilt seit Samstag als vermisst.
Der 14-jährige Mykhailo Pryma gilt seit Samstag als vermisst. Die Poilzei in Buchloe bittet die Bevölkerung nach Hinweisen. © Polizeiinspektion Buchloe

Seit Samstag (21. Mai) wird ein 14-Jähriger aus Buchloe vermisst. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe bei der Suche nach dem Jungen, der sich womöglich im Raum Augsburg aufhält.

Buchloe - Am Samstagnachmittag (21. Mai) ist es bei einer Familie in Buchloe (Kreis Ostallgäu) zum Streit gekommen. Der 14-jährige Sohn verließ daraufhin Wohnung - und kehrte bislang nicht zurück. Die Polizei fahndet nun nach dem jungen Ukrainer, der mit seiner Familie aus dem Kriegsgebiet nach Bayern geflohen ist. Er spricht kein deutsch und hat vermutlich kein Bargeld dabei.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in seinem Fahndungsaufruf mitteilt, ist der vermisste Junge am Montag (23. Mai) nicht zu seinem Kurs am Peutinger Gymnasium in Augsburg erschienen. Normalerweise fährt der 14-Jährige mit dem Zug von Buchloe nach Augsburg, wo er auch Freunde hat.

14-Jähriger aus Buchloe vermisst - wer hat diesen Jungen gesehen?

Die Polizeiinspektion Buchloe bittet Zeugen, die den 14-Jährigen gesehen haben oder Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 08241/9690-0 zu melden. Es gibt auch ein Hinweisformular.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Die Polizei in Buchloe sucht nach Mykhailo P.

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare