17-jähriger Beifahrer stirbt bei Unfall auf A7

Füssen - Ein 17-Jähriger ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 nahe Füssen ums Leben gekommen. Nach Polizei-Angaben war er am Samstag als Beifahrer mit seinem älteren Bruder unterwegs.

Der 25 Jahre alte Fahrer habe am Grenztunnel Füssen offensichtlich ein Stauende übersehen. Das Auto der Brüder prallte nahezu ungebremst gegen einen Bootsanhänger einer Familie aus den Niederlanden, wie die Polizei mitteilte. Der 17-Jährige wurde schwerst verletzt in eine Unfallklinik geflogen, wo er wenig später starb. Auch der 25-Jährige wurde verletzt. Die Familie aus den Niederlanden kam laut Polizei mit dem Schrecken davon.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare