18-Jähriger hatte erst seit kurzem Führerschein  

Geisterfahrer erst nach 20 Kilometern gestoppt

Wallersdorf - Ein Fahranfänger ist in der Nacht auf der Autobahn 92 bei Deggendorf rund 20 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs gewesen.

Der 18-Jährige fuhr aus ungeklärter Ursache falsch auf die Autobahn auf und bemerkte seinen Fehler nicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mehrere Autofahrer alarmierten die Polizei.

Die Beamten stoppten den jungen Mann, der erst seit vier Wochen den Führerschein besaß, nach rund 15-minütiger Geisterfahrt. Nach Angaben der Polizei waren weder Alkohol noch Drogen im Spiel.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video

Kommentare