Mann legt Geständnis ab

19-Jähriger ist Feuerteufel von Klingenberg

Klingenberg - Eine Serie von Brandstiftungen in Klingenberg (Landkreis Miltenberg) ist wohl aufgeklärt. Ein 19-Jähriger legte bei der Kripo ein Geständnis ab, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Seit Mai waren in der unterfränkischen Kleinstadt Klingenberg fünf Brände gelegt worden, im folgenschwersten Fall ging Anfang Juni ein ehemaliges Sägewerk in Flammen auf. Der Sachschaden liegt laut Polizei insgesamt deutlich im sechsstelligen Bereich, ein Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Eine Ermittlungskommission war dem 19-Jährigen schließlich auf die Spur gekommen, am Donnerstag nahmen Beamte ihn fest. Der Verdächtige kam wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare